Neuer Plan ab Sonntag

Weihnachtsengel verteilen Info-Material zum Fahrplanwechsel

Weihnachtsengel stimmen morgen in der Innenstadt mit Info-Material und kleinen Leckereien auf den Fahrplanwechsel ein. Foto: Stadtwerke/georg-foto

Offenbach - In der Innenstadt sind am Samstag Weihnachtsengel unterwegs und verteilen für das Mobilitätsunternehmen Nahverkehr in Offenbach (NiO) kleine Leckereien und Info-Material zum bevorstehenden Fahrplanwechsel.

Gleichzeitig, von 8 bis 14 Uhr, informiert NiO an einem Stand auf dem Wilhelmsplatz neben dem „Streichholzkarlchen“ über die zahlreichen Veränderungen, die der neue Fahrplan mit sich bringt.

Am Sonntag, 9. Dezember, ist Fahrplanwechsel. Für den Öffentlichen Nahverkehr in Offenbach ergeben sich in diesem Jahr wie berichtet zahlreiche Neuerungen. Das ÖPNV-Angebot wird erheblich ausgebaut. Mit dichteren Taktzeiten, längerem Linienbetrieb und mehr Fahrten im Spätverkehr kommt es auf nahezu allen Stadtbuslinien zu Veränderungen. Das betrifft auch die Abfahrtszeiten. Alle Informationen dazu stehen im Internet unter www.offenbach.de/fahrplanwechsel

Am Info-Stand von NiO sind morgen kostenlos nicht nur der ÖPNV-Stadtplan und der Feiertagsfahrplan zum Jahreswechsel, sondern zum Preis von zwei Euro auch das neue Fahrplanbuch für Stadt und Kreis erhältlich. Der bewährte Helfer für alle ÖPNV-Fahrgäste wird von NiO gemeinsam mit der Kreis-Verkehrs-Gesellschaft Offenbach (KVG) herausgegeben und kann in der Mobilitätszentrale im Salzgässchen 1 sowie in allen Fahrkartenverkaufsstellen erworben werden.

So finden Europa-Reisende eine Alternative zum Billigflieger

Das Buch enthält alle Fahrpläne der S-Bahnlinien und sonstiger Bahnstrecken in Stadt und Kreis, der OVB-Buslinien, der regionalen und kreisweiten Busverbindungen sowie der Rumpenheimer Mainfähre. Zusätzlich bietet das Fahrplanbuch eine Kurzzusammenfassung der Änderungen nach dem Fahrplanwechsel, Abfahrtspläne ab Offenbach Hauptbahnhof (ohne Gleisangaben), aktualisierte Umgebungspläne aller S-Bahnstationen in Stadt und Kreis, den RMV-Schnellbahnplan, Liniennetzpläne der Busverkehre, Kurzinfos zu Tarifen und Fahrkartenangeboten, Angaben zur Busanbindung an die jeweils letzte S-Bahn sowie Ansprechpartner und Adressen für den ÖPNV in Stadt und Kreis.

Für nähere Informationen zu Bus- und Bahnverbindungen nach dem Fahrplanwechsel steht den ÖPNV-Fahrgästen auch die persönliche Beratung in der Mobilitätszentrale im Salzgässchen (Telefonnummer 069 80 00 04 - 800), zur Verfügung. Dort werden ab Jahresbeginn auch die neuen Taschenfahrpläne für die einzelnen Offenbacher Stadtbuslinien erhältlich sein. (pso)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare