17.000 Besucher singen gemeinsam

Weihnachtssingen unserer Verlagsgruppe

Lokal Offenbach Weihnachtssingen von HR3 und Offenbach Post
+
Lokal Offenbach Weihnachtssingen von HR3 und Offenbach Post

17.000 Besucher strömten am vierten Advent 2019 ins Sparda-Bank Hessen Stadion auf dem Bieberer Berg, um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Die Mediengruppe OFFENBACH-POST – zu der auch die StadtPost gehört – hatte zusammen mit HR3 zur großen, gesanglichen Einstimmung auf das Fest eingeladen. Die Besucher erlebten Gänsehaut pur.

Besonders gelungen waren die Beiträge der Gaststars Michael Schulte und Joris. Schulte sang unter anderem „Hallelujah“ und gemeinsam mit Joris am Piano „Stille Nacht, heilige Nacht“.

Zuvor hatten Offenbachs Oberbürgermeister Felix Schwenke und Mediengruppe-Geschäftsführer Thomas Kühnlein das Weihnachtssingen eröffnet. Schwenke hoffte, dass die vielen Gäste auch nach dem gemeinsamen Singen nochmal zu einem Besuch in die Lederstadt kommen. Kühnlein hatte die Menge schnell hinter sich, als er auf die Frage, was er sich für 2020 wünsche, antwortete: „Hier im Stadion würde ich sagen, dass die Kickers aufsteigen.“

Die Stars des Abends: Sänger Joris, Moderatorin Tanja Rösner, Sänger Michael Schulte und der moderierende Piano-Begleiter Tobias Kämmerer.

Durch das Programm führten gekonnt die HR-Morningshow-Moderatoren Tanja Rösner und Tobias Kämmerer. Kämmerer war es auch, der am Piano die diversen Weihnachtslieder anstimmte. Ob „O Du fröhliche“ oder „Leise rieselt der Schnee“ – die 17.000 sangen begeistert mit. Dass die Massen so textsicher waren, lag auch daran, dass unsere Verlagsgruppe jedem Besucher ein Songbook zur Verfügung gestellt hatte.

Die Besucher waren begeistert. StadtPost-Leserin Elvira Steuxner: „Toll, in der Gemeinschaft zu singen. Mich hat das an früher erinnert, als die Großfamilie zusammenkam und alle aus voller Kehle Weihnachtslieder gesungen haben.“ Und Leser Georg August ergänzt: „Die ganze Hektik vor Weihnachten, daheim und an der Arbeit, hat einen ganz schön mitgenommen. Mit dem heutigen Abend beginnt die besinnliche Zeit.“ (agk)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion