Weiteres Pflegeheim für Senioren

+
Der Erdaushub für der Neubau hat begonnen. Foto:

Offenbach - Die Bagger haben sich schon tief ins Erdreich gewühlt, unablässig transportieren schwere Lkw den Aushub weg: Am Spessartring, direkt neben dem Domizil des DRK-Kreisverbandes, entsteht ein weiteres Seniorenpflegeheim. Von Matthias Dahmer

Bauherr des zwölf Millionen Euro teuren Projekts ist die Care-Center Invest GmbH aus Hannover, Mieter und Betreiber der Einrichtung mit 164 Pflegeplätzen ist nicht das benachbarte Rote Kreuz, sondern die zur Casa Reha Holding in Oberursel gehörende Pro Vita GmbH. Im Juni, sagt Thomas Zethin, Geschäftsführer von Care-Center Invest, ist die Grundsteinlegung für das Pflegeheim geplant, die Inbetriebnahme ist für August oder September des nächsten Jahres vorgesehen. Die sechsstöckige Einrichtung werde einen Schwerpunkt bei der Betreuung von Demenzkranken setzen, zwei Etagen seien dafür vorgesehen, so Bauherr Zethin.

Ansicht von Nord-Ost: So soll das neue Altenpflegeheim am Spessartring aussehen.

Dass die städtischen Altenplaner schon seit längerem vor einem Überangebot an Pflegeplätzen und einem daraus folgenden gnadenlosen Konkurrenzkampf in Offenbach warnen, ist dem Geschäftsführer bekannt, kann ihn aber offenbar nicht überzeugen. Man orientiere sich im freien Markt, sagt Zethin. Im Übrigen gelte die Formel, wonach in Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern fünf Prozent der über 65-Jährigen den Bedarf bilden. In Offenbach komme man damit auf rund 1200 Pflegeplätze. „Für uns ist die Sache rund“, meint er, schränkt aber gleichzeitig ein: Vermutlich werde nach Fertigstellung der Einrichtung am Spessartring kein Bedarf mehr für weitere Pflegeheime bestehen.

Nach Ansicht der Stadt ist schon jetzt von einer Überversorgung an Heimplätzen auszugehen. Auch im Rathaus beruft man sich dabei auf Berechnungen: So gehen die einschlägigen hessischen Richtlinien davon aus, dass 25 Betten pro 1000 Einwohner über 65 Jahre zur Verfügung stehen müssten. Danach war das Soll schon mit den rund 530 Plätzen erfüllt, die es bislang in den sieben bestehenden Offenbachern Häusern gab.

Anfang Mai wurde dann im Westend auf dem Gelände der ehemaligen Kaiser-Friedrich-Quelle ein Heim mit 180 Betten in Betrieb genommen, im August eröffnet auf ehemaligem OTC-Grund in der Helene-Mayer-Straße eine DRK-Einrichtung mit 122 Plätzen. Zusammen mit dem Bau am Spessartring wird sich somit bis Mitte 2012 das Angebot nahezu verdoppelt haben.

Die Nachbarschaft von neuem künftigem Pflegeheim und DRK, das selbst als Heimbetreiber fungiert, sorgte in der Planungsphase für eine kuriose Konstellation: Die Care-Center Invest GmbH wollte für den Bau von Parkplätzen ein Stück vom Gelände des über den Neubau wenig erfreuten DRK. „Wir haben uns jetzt für eine Tiefgarage entschieden“, sagt Thomas Zethin.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare