Weiterführende Schulen in Offenbach

1 von 11
Albert-Schweitzer: Gymnasium, Schüler: 1120, ganztägiges Angebot bis 17 Uhr, Sportklasse für begabte Schüler, 2. Fremdsprache Spanisch, Französisch oder Latein, Eingangsklasse mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt
2 von 11
Bachschule: Haupt- und Realschule mit Förderstufe, Schüler: 440, Ganztagsklasse bis 15.30 Uhr, umfangreiches Nachmittagsangebot (Sport, Computer, Musik), intensives Lesetraining und „Intensiv-Klassen Deutsch“
3 von 11
Edith-Stein-Schule: Integrierte Gesamtschule, Schüler: 780, tägliche Betreuung bis 15.30 Uhr, verschiedene Projekte wie „Prävention im Team“ oder „Ich lerne mich kennen“, enge Zusammenarbeit mit Lehrern, kein Sitzenbleiben möglich
4 von 11
Ernst-Reuter-Schule: Haupt-und Realschule mit Förderstufe, Schüler: 720, Ganztagsklassen montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr, einheitliche Schulkleidung, intensive Förderstunden in Deutsch, Englisch und Mathematik
5 von 11
Geschwister-Scholl: Integrierte Gesamtschule, Schüler: 570, Gebundene und offene Ganztagsangebote (im Aufbau), Wahlpflichtangebot wie Theater, Akrobatik und Tanzen, besondere Integrationsarbeit durch Spezialkurse (u. a. Deutsch)
6 von 11
Marianne-Frostig: Haupt- und Realschule, privat, Schüler: 120, Ganztagsschule, kleine Klassen (nicht mehr als 14 Schüler), naturnahes Gelände mit Schulwald und Garten, Rechtschreib- und Lesetraining
7 von 11
Marienschule: Gesamtschule mit Oberstufe für Mädchen, privat, Schüler: 1070, Voraussetzung: christliche Taufe, Schulträger: Diözese Mainz, musische Erziehung (Möglichkeit zum Erlernen eines Streich- oder Orchesterblasinstruments)
8 von 11
Mathildenschule: Haupt- und Realschule mit Förderstufe, Schüler: 760, Ganztagsklasse bis 15.30 Uhr, intensive Sprachangebote: Türkisch als zweite Fremdsprache, herkunftssprachlicher Unterricht, Schwerpunkt Musik (Musikklasse)
9 von 11
Rudolf-Koch-Schule: Gymnasium, Schüler: 750, Möglichkeit: Französisch als erste Fremdsprache, Ganztagsangebot im Aufbau (pädagogische Mittagsbetreuung), kulturelle Schwerpunktsetzung, tägliche Hausaufgabenhilfe

Elf weiterführende Schulen gibt es in der Stadt. Die Eltern von rund tausend Viertklässlern haben die Qual der Wahl, welche Bildungsstätte ihr Kind nach der Sommerpause besuchen soll. Wir geben einen kurzen Überblick.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare