Wenn kleine Jungs fest schlafen ...

Offenbach - (ad.) Es ist eine alte Weisheit: Wenn kleine Kinder mal fest schlafen, dann weckt sie so schnell nichts auf. Dies kann nun auch ein Offenbacher Elternpaar bestätigen, das plötzlich seinen vierjährigen Sohn vermisste.

Weil eine erste Suche nach dem Sprössling in der Wohnung sowie im näheren Umfeld erfolglos verlief, wurde schließlich die Polizei alarmiert. Die anrückende Funkstreife, durchaus erfahren in solchen Fällen, veranlasste nochmals eine akribische Suche in der Wohnung. Denn oftmals verstecken sich gerade kleine Kinder ja an den unmöglichsten Orten: Schränke, Schubladen, Waschmaschinen und ähnlich enge Behältnisse.

Doch diesmal war die Fundstelle ein echtes Highlight für die Offenbacher „Fahnder“. Der Bub hatte sich auf einem Stuhl des Esstischs zum Schlafen zusammengerollt und war von seinem etwas älteren Bruder unter das große Möbelstück geschoben worden. Dort wurde er nun entdeckt und nach dem Erwachen von den sehr erleichterten Eltern in die Arme geschlossen.

Kommentare