Wieder ein OP-Leserboot beim Dragon-Cup der Wiking

Keine Angst vor Unglückszahl 13

+
Am Sonntag, 14. Juni, legen sich vorm Isenburger Schloss wieder die Drachen-Paddler ins Zeug.

Offenbach - Auch wenn Drachenboot-Rennen sich auf mehr als 2000 Jahre alte chinesische Rituale gründen, zweifelsfrei also eine gewisse Mystik diese Sportart umgibt: Der mit der Unglückszahl 13 nummerierte Offenbacher Dragon-Cup 2015 löst bei der Sportgemeinschaft Wiking keine Befürchtungen aus.

Dagegen hat das eingespielte Team um die Brüder Manfred und Detlef Reissmann in der Regatta-Organisation und Stefan Schwarz als sportlichen Leiter viele Jahre Erfahrungen gesammelt und eine gewisse Routine entwickelt. Unterstützung leistet zum zehnten Mal das Sportamt als Mitveranstalter. Am Sonntag, 14. Juni, werden die Trommler wieder ihren 18 Paddlern – darunter mindestens vier Frauen – einen möglichst gleichförmig einzuhaltenden Takt vorgeben. Die Harmonie in der Crew ist der ausschlaggebende Faktor für den Erfolg.

Betriebe, Organisationen, Bildungseinrichtungen oder Freundeskreise sind angesprochen. Die Ausrüstung stellt der Veranstalter, es gibt Trainingseinheiten mit erfahrenen Steuerleuten am Bootshaus am Nordring. Da es Teams mit regelmäßigem Training genauso gibt wie blutige Anfänger, wird in drei Klassen gestartet – im Sports-Cup schon in Vorjahren erfolgreiche Mannschaften; im Fun-Cup Teams, die schon an Regatten teilgenommen haben; im Beginners-Cup neu gebildete Gruppen; im Ladies-Cup reine Damenmannschaften.

Traditonelles Maafischer-Leserboot

Im Umfeld 18 Mitpaddler zu finden ist nicht immer einfach. So besteht die Möglichkeit zur Teilnahme auch für Einzelne, Paare oder kleine Gruppen. Die Offenbach-Post will unter dem Namen „Maafischer“ ihr traditionelles Leserboot an den Start bringen. Erster Trainingstermin ist am Samstag, 6. Juni, 16 Uhr. An Verpflegung und einheitlichem Outfit soll es dank Unterstützung unserer Zeitung nicht mangeln. Anmeldungen nimmt Regattaleiter Manfred Reissmann unter 0171/7721345 entgegen.

Seit zehn Jahren hat das Mainufervorgelände als Austragungsort den Offenbacher-Dragon-Cup stärker ins Blickfeld der Bürger gerückt. Eine Hüpfburg für Kinder, der Eiswagen sowie Getränke- und Verpflegungsstände werden auch in diesem Jahr den Festcharakter unterstreichen und laden zu längerem Verweilen am Fluss ein. 

Drachenboote auf dem Main

(rei)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare