Wer will ins Leser-Boot?

+
Frühsommer 2009: Unsere Leser trainieren das erste Mal für den Offenbacher Dragon-Cup.

Offenbach (tk) ‐ Die Zeitung lässt wieder paddeln: Wer sich in einem Drachenboot ins Zeug legen will, mangels genügend Mitstreitern aber keine Gelegenheit dazu hat, darf ins Leser-Boot der Offenbach-Post steigen. Der Erfolg der Premiere im vergangenen Jahr verlangt einfach eine Wiederholung.

Der Offenbacher Dragon-Cup der Sportgemeinschaft Wiking findet am 19. und 20. Juni zum fünften Mal zwischen Isenburger Schloss und Lilipark statt. Die Stadt ist Mitveranstalter, Bootspaten sind neben unserer Zeitung Fraport, Sparkasse und K+K Getränke.

Bis zum 6. Juni können sich nicht nur einzelne Leser, sondern auch komplette Mannschaften melden. Die Wettbewerbe werden am Veranstaltungs-Samstag in den Kategorien Junior-, Ladies- und Beginners-Cup über eine Strecke von 250 Meter sowie am Abend im Fraport-Sprint-Cup über 150 Meter ausgetragen. Am Sonntag sind bei Fun- und Sports-Cup erfahrene Teams am Start. In sportlicher Hinsicht hat die Regatta unter Aktiven an Stellenwert gewonnen, es liegen bereits Anmeldungen von auswärtigen Mannschaften aus Marburg, Gießen und Lohr vor.

Der Beginners-Cup bietet Freundeskreisen, Betriebsmannschaften, Vereinen und Organisationen ein einmaliges Miteinander mit hohem Spaßfaktor. Eine Mannschaft setzt sich aus 18 Paddlern und einem Trommler zusammen, wobei mindestens auch vier Frauen paddeln müssen. Das Startgeld beträgt 120 Euro, für die Anfänger ist das kostenfreie Probetraining inklusive.

Weitere Informationen sind auf der Internetseite des Vereins zu finden - für Rückfragen steht auch Manfred Reißmann von der Regattaleitung unter Tel. 0171 7721345 zur Verfügung. Anmeldungen für ganze Teams und einzelne Teilnehmer können im Internet unter dragoncup2010@sgwiking.de vorgenommen werden. Der Trainingstermin für die Mannschaft des Offenbach-Post-Leser-Boots steht bereits fest: Am 12. Juni geht es von 15 bis 17 Uhr auf dem Main vorm Bootshaus der SG Wiking (Nordring) an die Paddel.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare