Wohnungsbau - Offenbach gegen den Landestrend

Offenbach - In Hessen wurden vergangenes Jahr so wenige Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt wie zuletzt im Jahr 1950. Von Heiko Wiegand

Das Statistische Landesamt berichtete gestern, die kommunalen Behörden hätten lediglich Genehmigungen für den Bau von 12 126 Wohnungen erteilt - 16 Prozent weniger als im Jahr 2007. In der Stadt Offenbach erlebten die Bauämter den Rückgang bei den Genehmigungsverfahren allerdings schon im Jahr 2007 im Vergleich zu 2006: Wurden im Jahr der Fußballweltmeisterschaft noch 67 Wohngebäude genehmigt, so waren es ein Jahr darauf lediglich noch 26 - „im vergangenen Jahr aber bereits wieder 72“, fasste Stadt-Pressesprecher Matthias Müller zusammen. Die Zahlen auf lokaler Ebene könne man nicht zur Bestätigung eines Landestrends heranziehen, so Müller - „dafür spielen auf lokaler Ebene zu viele Zufälligkeiten eine Rolle“. So gehe es etwa in den Jahresvergleichen in Offenbach darum, wann welche Baugebiete erschlossen worden seien.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare