Wohnungsbrand

Verletzter bei Feuer im dritten Stock

Offenbach (nb) - Nach einem Wohnungsbrand in der Bettinastraße musste in der vergangenen Nacht ein Mann ins Krankenhaus eingeliefert werden. Fünf weitere Personen wurden leicht verletzt und vor Ort medizinisch versorgt.

Nach Angaben der Feuerwehr Offenbach gingen gegen 23.45 Uhr mehrere Notrufe über einen Brand in einem Gebäude in der Bettinastraße ein. Im dritten Geschoss des Hauses stand ein Zimmer in Flammen, betroffene Bewohner hatten sich bereits in Sicherheit gebracht.

Die Feuerwehr löschte den Brand, der Mieter der Wohnung musste mit einer Rachvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden, fünf weitere Personen wurden ambulant behandelt. Anschließend konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren, nur die vom Feuer betroffenen Zimmer bleiben wegen der Schäden vorerst unbewohnbar. Die Feuerwehr schätzt den Gesamtschaden auf 50.000 Euro.

Die Ursache des Brandes ist bislang unklar, die Polizei ermittelt. Ein Polizeisprecher schloss jedoch nicht aus, dass eine brennende Zigarette das Feuer auslöste.

Rubriklistenbild: © Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de

Kommentare