Polizei sucht Zeugen nach Busunfall

Offenbach (ale) - Zeugensuche: Der schwere Unfall zwischen einem Linienbus und zwei Fußgängern beschäftigt weiterhin Polizei und Sachverständige.

Lesen Sie außerdem:

Mann immer noch in Lebensgefahr

Schwerer Unfall mit Linienbus

Der Unfall hatte sich am Abend des 5. Dezember auf dem Zebrastreifen Senefelderstrasse/ Haydnstraße ereignet. Die Ermittler suchen nach wie vor Fahrgäste, die an diesem Abend im betreffenden Bus der Linie 104 saßen - diese sollen sich bei der Polizei melden. Ihre Zeugenaussagen werden dringend zur Rekonstruktion des Unfallherganges benötigt.

An besagtem Sonntagabend überquerte ein Ehepaar um 19.45 Uhr die Senefelderstraße am Fußgängerüberweg in Höhe des Friedrichsweihers und wurde dabei von dem Linienbus erfasst. Der lebensgefährlich verletzte 33-Jährige wird nach wie vor in einer Klinik behandelt; auch fast zwei Wochen nach dem Unfall wird der kritische Zustand des Mannes als lebensbedrohlich eingeschätzt.

Die seinerzeit ebenfalls schwer verletzte 28 Jahre alte Ehefrau konnte das Krankenhaus inzwischen verlassen. Alle Hinweise, die zur Aufklärung des Unfallherganges beitragen können, nimmt die Polizei rund um die Uhr unter der Rufnummer 069/8098-5200 entgegen.

Rubriklistenbild: © Archiv: Georg

Kommentare