Zug trennt Betrunkenem den Fuß ab

Langenselbold/Offenbach - Ein vorbeifahrender Zug hat einem betrunkenen Mann aus Offenbach gestern spätabends in Langenselbold (Main-Kinzig-Kreis) den rechten Fuß abgetrennt.

Nach ersten Erkenntnissen schloss die Polizei in Offenbach aus, dass jemand den 33-Jährigen auf die Gleise geschubst habe. Er wurde hilferufend von Zeugen gefunden. Bei ihm wurden mehr als ein Promille Alkohol festgestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © Pixelio / Siegfried Fries

Kommentare