Zusammenstoß auf der Mühlheimer Straße

Unfallopfer hindern Crash-Fahrer an der Flucht

Offenbach - Bei einem missglückten Überholmanöver auf der Mühlheimer Straße ist ein 18-Jähriger in den Wagen eines 19-Jährigen gekracht. Der anschließende Fluchtversuch des Unfallverursachers wurde vereitelt.

Zu einem Zusammenstoß ist es laut Polizei am Sonntagabend auf der Mühlheimer Straße in Höhe der Firma MAN gekommen. Gegen 21 Uhr hatte ein 18-Jähriger aus Bieber mit seinem Pkw dort versucht, einen 19-jährigen Autofahrer zu überholen, der auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Mühlheim unterwegs war. Der Fahrer wollte wohl auf der Gegenspur überholen, als ihm dort ein Auto entgegenkam. Der junge Mann musste wieder in seine Spur wechseln und krachte dabei in den Wagen des 19-Jährigen. Dieser drehte sich durch den Aufprall um die eigene Achse und kam auf einer Sperrfläche zum Stehen.

Anschließend versuchte der Unfallverursacher nach Aussage der Polizei zu flüchten, wurde aber von den Insassen des anderen Pkw daran gehindert. Aufgrund der bei dem Unfall erlittenen Verletzungen kam der junge Mann ins Krankenhaus; ob bei dem Vorfall auch Alkohol oder andere Drogen im Spiel waren, ist noch unklar. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit rund 9000 Euro. Die Beamten sind auf der Suche nach einem Zeugen, der an der Unfallstelle angehalten und sich nach dem Zustand der Beteiligten erkundigt hatte. Hinweise zu dem Unfall nimmt die Polizei zudem unter der Telefonnummer 069/8098-1234 entgegen.

Airbag-Westen können Leben retten

ses

Rubriklistenbild: © Symbolbild:dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion