Polizei mit besonderem Augenmerk auf Zweiradlenker

Für zwei Fahrraddiebe geht's direkt zum Haftrichter

+
593 Fahrraddiebstähle wurden im vergangenen Jahr in Offenbach angezeigt; unter erschwerenden Umständen (etwa aus Kellerräumen) waren’s 522.

Offenbach - Fahrraddiebstähle sind und bleiben ein „Sorgenkind“ der Ermittler – trotz eines minimalen Rückgangs von 36 Fällen. Fürs vergangene Jahr verzeichnet die Polizei-Statistik in Offenbach 593 angezeigte „Verluste“.

Allerdings ist die Aufklärungsquote eingebrochen: Sie sank von ehedem 16,9 auf 6,9 Prozent.  Das ist sicher ein Grund, warum die Polizei am Montagabend ein besonderes Augenmerk auf Zweiradlenker legte. Am Ende der Nachtschicht standen drei Festnahmen. Zivil und uniformiert waren die Beamten vor allem in der Kernstadt aktiv. Dabei erlebten sie zumindest ein leichtes Déjà-vu: Zunächst ging ein Alkoholsünder ins ausgelegte Netz. Der 36-jährige Offenbacher war mit 2,1 Promille per Rad unterwegs. Nach dem zwangsweisen  Halt ging’s zwecks Blutentnahme für ihn aufs Revier. Das Rad wurde am Kontrollort vor dem Amtsgericht stehen gelassen - gesichert mit einem roten Schloss.

Das war für einen anderen Herren allenfalls eine Herausforderung. Jedenfalls staunten die Polizisten nicht schlecht, als sie später einen 33-jährigen mutmaßlichen Dieb stellten. Der Wohnsitzlose war genau mit dem Velo angetroffen worden, welches der 36-Jährige wegen seiner Alkoholfahrt stehen lassen musste.

Um 23.30 Uhr erhielten die Streifen einen Hinweis, dass sich ein Mann in der Luisenstraße 37 an einem Fahrrad zu schaffen macht. Aufgrund der guten Personenbeschreibung schnappten die Beamten ihn. Alles weitere ist teils undurchsichtig: Das weiße Herrenrad, das der 33-Jährige mitführte, hatte er offenbar kurz zuvor aus einem Hinterhof der Kaiserstraße 36 geklaut und es gegen ein von ihm mitgeführtes violettes Zweirad „getauscht“. Wem dieses lila Rad gehört, ist derzeit unklar.

Gegen Mitternacht wurde ein 17-Jähriger überprüft. Der Offenbacher hatte ein Mountainbike der Marke „Felt“ mitgeführt. Einen Eigentumsnachweis konnte der Jugendliche nicht vorweisen. Nach seinen Angaben hat er es vor einigen Wochen in einem Gebüsch gefunden. Das Velo stellten die Beamten sicher. Nach Mitternacht nahmen die Schutzmänner einen weiteren jungen Mann fest. Der 18-Jährige soll an der Karlstraße 57 einen Maschendrahtzaun durchschnitten und von dem Grundstück ein schwarzes Damenrad gestohlen haben.

Das sind die fünf beliebtesten Fahrradtypen in Deutschland

Bilanz: Zwei der polizeibekannten Täter sind ohne festen Wohnsitz und kamen ins Polizeigewahrsam. Sie werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt. Der 18-jährige Offenbacher wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Inwieweit die Kontrollierten und Festgenommenen noch für weitere Fahrraddiebstähle oder andere Straftaten wie Hehlerei infrage kommen, wird derzeit geprüft. 

mk

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion