Emir von Katar bei Hamas im Gazastreifen

+
Ein Poster zum Besuch des Emirs von Katar (links) im palästinensischen Gazastreifen.

Gaza-Stadt - Fünf Jahre nach der Machtübernahme der Hamas im Gazastreifen hat der Emir von Katar als erster Staatschef das Palästinensergebiet besucht.

Scheich Hamad bin Chalifa al Thani überquerte am Dienstag die Grenze von Ägypten aus kommend und wurde dabei von einer Ehrenwache empfangen.

Der Emir hat 250 Millionen Dollar Hilfszahlungen zugesagt. In Israel wird die Visite als Bestätigung des wachsenden Einflusses der Muslimbruderschaft, der Dachbewegung der Hamas, seit dem Beginn der Aufstände im vergangenen Jahr gesehen. Dadurch haben islamistische Gruppen in der gesamten Region an Bedeutung gewonnen. Katar war dabei ein wichtiger Verbündeter von Rebellen- und Oppositionsbewegungen.

Armut und Gewalt: Das ist der Gazastreifen

Armut und Gewalt: Das ist der Gazastreifen

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.