Straffreiheit bei Selbstanzeige

Kommentar: Gerechtigkeit wird geopfert

Geld ist dem Staat wichtiger als Gerechtigkeit. Oder warum gibt es die strafbefreiende Selbstanzeige für Steuersünder? Nur so komme der Staat an das ihm zustehende Steuergeld, heißt es. Von Frank Pröse

Derweil beklagt sich Frauenrechtlerin Alice Schwarzer, die ihre Steuerhinterziehunggegen mediale Feinde zu verteidigen sucht, über ein Komplott zur Rufschädigung einer wackeren Aktivistin. Sie, die immer „das Private als politisch“ postuliert hat, beharrt jetzt auf Privatheit, wo doch auch ihr für Notgroschen vorgesehenes Schweizer Konto eben für gerade für eine gesellschaftliche Fehlentwicklung steht. Schwarzer sollte sich entschuldigen, statt sich als Opfer zu inszenieren.

Die schlimmsten Fälle von Steuerverschwendung

Die schlimmsten Fälle von Steuerverschwendung

Wer Steuern in großem Stil hinterzieht, der ist asozial und kriminell. Höchste Zeit, dass Gerechtigkeit wichtiger wird als Geld, das über eine die Moral zersetzende Selbstanzeige in die Kassen gespült wird. Doch welcher Frosch legt schon den eigenen Teich trocken?

Mehr zum Thema

Kommentare