Egon Bahr wird 90 - Lammert gratuliert

+
Egon Bahr

Berlin - Als „Monument der deutschen Ostpolitik“ hat Bundestagspräsident Norbert Lammert den SPD-Politiker Egon Bahr gewürdigt.

Zu Bahrs 90. Geburtstag am Sonntag schrieb Lammert: „Ihr Ehrentag gibt mir die wunderbare Gelegenheit, Ihnen für Ihre vielen Verdienste um unser Land im Namen des Deutschen Bundestages und auch ganz persönlich zu danken.“ Mit dem immensen Gewicht seiner Erfahrung und politischen Einsicht werfe Bahr sich „nach wie vor in die Debatten, stets brillant und klug, streitbar und gelegentlich strittig, jedenfalls immer engagiert, konstruktiv, nachdenkenswert“, betonte Lammert.

Der SPD-Vordenker Bahr bereitete 1970 den Weg für ein Gewaltverzichtsabkommen mit der Sowjetunion: In rund 50 Verhandlungsrunden arbeitete er den später von Bundeskanzler Willy Brandt unterzeichneten sogenannten Moskauer Vertrag aus. Er gilt als Fundament aller weiteren Ostabkommen.

dpa

Kommentare