Babenhausen

Continental: Verschärfter Sparkurs trifft Standort in Babenhausen

Das Logo des Aktionsbündnisses.
+
Das Logo des Aktionsbündnisses.

Der diese Woche verkündete, verschärfte Sparkurs trifft auch den Standort in Babenhausen. Insgesamt sollen nun 2400 Stellen gestrichen werden. Indes laufen die Vorbereitungen für den Autokorso.

Babenhausen – Gutes hatten die Arbeitnehmervertreter von den am Dienstag tagenden Gremiensitzungen am Continental-Unternehmenssitz in Hannover nicht erwartet. Für Babenhausen bestand allerdings die Hoffnung, dass ob des bereits vor einem Jahr angekündigten rigiden Sparkurses der Standort diesmal verschont bleibe. Dem ist nicht so. Wie IG-Metall-Gewerkschaftssekretär Daniel Bremm auf Anfrage berichtet, soll nun der Rotstift auch an dem bislang noch nicht angetasteten Zentralfunktionsbereich – etwa Controlling, Buchhaltung, allgemeine Verwaltung – angesetzt werden. Konkret heißt dies, dass von den etwa 370 in diesem Bereich in Babenhausen Beschäftigten 150 Stellen gekürzt werden sollen.

Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Stellen, die in Babenhausen dem Sparkurs zum Opfer fallen sollen, von 2 250 auf rund 2 400. Etwa 3 600 Mitarbeiter zählt der Standort. Im September vergangenen Jahres hatte die Unternehmensführung angekündigt, die Serienproduktion bis 2025 einzustellen und das Engineering, also die Forschungs- und Entwicklungsabteilung, zu verlagern.

Bereits seit einigen Wochen laufen in der Gersprenzstadt Verhandlungen zwischen der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite im Zuge des Interessensausgleichsverfahrens. Durch den nun noch einmal auch für Babenhausen verschärften Gesamt-Sparkurs – unter anderem soll das Conti-Werk in Karben mit 1 000 Mitarbeitern geschlossen werden – werden sich diese Verhandlungen nun weiter in die Länge ziehen.

Autokorso in Babenhausen bei Continental: Demo auf vier Rädern

Indes laufen in Babenhausen die Vorbereitungen für den für Donnerstag, 10. September, geplanten Autokorso. „Wir wollen denen in Hannover zeigten, dass wir nicht aufgeben“, gibt sich Bremm kämpferisch. Er setzt nicht nur auf eine große Beteiligung der Mitarbeiter, sondern auch auf die Babenhäuser selbst und das breite gesellschaftliche Aktionsbündnis.

Beginn der Demonstration auf vier Rädern wird am Werk um 14 Uhr sein. Von dort geht durch den Kreisel auf die Seligenstädter Straße, weiter durch die Ziegelhütten- und Luisenstraße. Amtsgasse, Ludwigstraße, zurück auf die Fahrstraße, An der Stadtmauer, Platanenallee, Hindenburg Straße, auf die B26 und von dort in den Ostheimer Weg zum Freibad. Dort wird es dann eine Abschlusskundgebung geben. (Von Norman Körtge)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare