Vom Baby bis zum Senior

FSJler haben es beim Turnverein mit allen Generationen zu tun 

+
Einsatz in der Eltern-Kind-Turnstunde: Die FSJler Julia Sturm und Luitpold Buchinger machen ihr Freiwilliges Soziales Jahr beim Turnverein Babenhausen.

Viele junge Menschen wissen nach der Schule noch nicht, welchen Weg sie beruflich einschlagen wollen und machen deshalb erst mal ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ).

Babenhausen – Beim Babenhäuser Turnverein gibt es seit einiger Zeit diese Möglichkeit, den Umgang mit Menschen zu üben, Verantwortung zu übernehmen und sich selbst in einem von Sport und Gemeinschaft geprägten Umfeld auszuprobieren.

Seit vergangenem September gibt es sogar zwei Stellen beim größten Verein der Stadt. Sie werden von Julia Sturm und Luitpold Buchinger besetzt. Die beiden 19-jährigen Babenhäuser machen das FSJ, weil sie sie es als praktischen Teil zur Anerkennung ihres Fachabiturs benötigen, wie sie erzählen. Mehr als die Hälfte ihrer FSJ-Zeit ist jetzt vorbei, bereut haben die beiden es nicht, denn die Arbeit beim Turnverein, für die es zwar keinen Lohn, aber ein „Taschengeld“ in Höhe von 300 Euro monatlich gibt, sei wirklich abwechslungsreich.

Unterstützung der Übungsleiter beim Kinder- und Leistungsturnen, beim Seniorensport, Mitarbeit in der Geschäftsstelle und einiges mehr gehört zu ihrem Aufgabenspektrum. Buchinger, der seit einigen Jahren aktiver Basketballspieler beim TVB ist, trainiert zudem die kleinen Ballsportler und hilft dem ehrenamtlichen Bauausschuss des Vereins auch bei handwerklichen Arbeitseinsätzen. „Dabei habe ich schon viel gelernt. Wir haben beispielsweise Halterungen für den Geräteraum gebaut“, erzählt er.

Da der TVB beim „Pakt für den Nachmittag“ eine Kooperation mit der Babenhäuser Schule im Kirchgarten und beim Projekt „Fitness für Kids“ mit der Kita Danziger Straße hat, sind beide jungen Leute dort auch tatkräftig im Einsatz. Buchinger bei der Basketball und Ballspiel AG der Grundschule und Sturm betreut mit der TVB-Übungsleiterin Thea Scharwinski die Einrad AG und die AG „Bewegung und Tanz“.

„Ich kann diese FSJ-Stelle wirklich weiterempfehlen. Man wird selbstbewusster durch den Umgang mit den verschiedenen Menschen. Ich war früher eigentlich eher schüchtern“, sagt Sturm, während sie zwei kleine schaukelnde Mädchen in der Eltern-Kind-Turnstunde behutsam anschiebt. „Man bekommt gerade von den Kindern, aber auch von den Senioren, die sich über Gespräche immer freuen, so viel zurück. Wenn die Kinder am Beginn der Turnstunde auf mich zugerannt kommen, ist das für mich eine Bestätigung, dass ich etwas richtig gemacht habe.“

Begeistert sind beide auch von ihren FSJ-Seminaren bei der Sportjugend Hessen in Frankfurt, wo sie unter anderem einen Übungsleiterlehrgang absolviert haben. „Wir durchlaufen insgesamt fünf Seminare mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten, etwa alle drei Monate eins. Da sind wir immer für eine ganze Woche bei der Sportjugend in Frankfurt untergebracht“, erzählen sie.

Neben diesem Bildungsangebot durch die Sportjugend sieht die TVB-Vorsitzende Ute Teuchner, die die jungen Leute betreut, weitere positive Effekte für die Freiwilligen im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung, beispielsweise Selbstverantwortung und Kommunikationsfähigkeit zu üben. Vor einer Gruppe zu stehen und sie anzuleiten oder auch eigene Projekte im Verein zu planen und durchzuführen, will gelernt sein. Aber laut Teuchner profitieren beide Seiten: „Die FSJler bringen ihre Ideen ein und die Übungsleiter haben Unterstützung. Für die Kinder in den Turngruppen ist es toll durch die FSJler auch jüngere Übungsleiter zu haben und auch, dass ein junger Mann dabei ist. Denn im Kinderturnen sind alle Übungsleiter weiblich.“

Die beiden neuen FSJ-Stellen, die beim TVB frei werden, beginnen zeitversetzt, eine am 1. August und die andere am 1. September. „Wir haben zwar schon Bewerber, würden uns aber über weitere Interessenten freuen. Mitbringen sollte man die Bereitschaft, etwa Neues kennenzulernen und sich auf alle Generationen – vom Baby bis zum Senior – einzulassen, Freude am Sport, Team- und Kommunikationsfähigkeit“, sagt Teuchner.

Infos im Internet

tvbabenhausen.de sportjugend-hessen.de

VON PETRA GRIMM

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare