Stadt schaltet Onlineportal „Little Bird“ für Eltern frei

„Kleiner Vogel“ für Kitaplatz-Suche in Babenhausen

In Babenhausen  wird über ein Online-Portal die Kitaplatz-Suche erleichtert. (Symbolbild)
+
In Babenhausen wird über ein Online-Portal die Kitaplatz-Suche erleichtert. (Symbolbild)

Eltern dürfte es freuen: In Babenhausen gibt es mit Little Bird nun ein Online-Portal für die Kitaplatz-Suche

Babenhausen - Der Arbeiter-Samariter-Bund, die evangelische Kirche, die Kita Kaisergörten gGmbH und der Waldkindergarten der Sense-Ability-Academy – die elf Kindertagesstätten in Babenhausen werden von vier verschiedenen Trägern betrieben. Eltern, die auf der Suche nach einem Kitaplatz waren, mussten bislang, um die größtmögliche Chance zu haben, ihr Kind jeweils bei allen vier Trägern anmelden.

„Das war mühsam, fehleranfällig und unübersichtlich“, beschreibt Bürgermeister Joachim Knoke das Prozedere. Damit soll ab 1. August Schluss sein, wenn das Onlineportal „Little Bird“ auch für Babenhausen freigeschaltet wird.„Der Zeitaufwand für Eltern wird deutlich minimiert und aufwändiges Formulare ausfüllen erspart“, zeigt sich der Rathauschef in seiner Mitteilung von den Vorzügen überzeugt. Daten können mit ausdrücklicher Zustimmung gespeichert werden und müssen so nur einmal eingegeben werden. Liege ein Betreuungsplatzangebot einer Einrichtung vor, entscheiden Eltern binnen einer Frist selbst über die Annahme oder Ablehnung. Selbstverständlich bleibe auch die Möglichkeit für die Eltern offen, sich persönlich vor Ort bei einer Einrichtung anzumelden. „Das neue System ist nicht dazu gedacht, den persönlichen Kontakt zu ersetzen und spätestens bis zum Vertragsabschluss sollten sich Familien und Einrichtungen persönlich kennengelernt haben“, so Knoke.

Nach dem kostenfreien Registrieren im Portal, besteht die Möglichkei, bis zu fünf Platzanfragen an die gewünschten Einrichtungen zu stellen – auch parallel. Dabei spiele es keine Rolle, ob die Einrichtung momentan tatsächlich freie Kapazitäten hat. „Litte Bird“ kann auch unverbindlich wie eine Suchmaschine genutzt werden, um sich über die Träger, Öffnungszeiten und Angebote zu informieren.

„Durch Plausibilitätsprüfungen und höchste Datensicherheitsvorkehrungen sorge das System automatisch dafür, dass es immer "sauber" bleibt“, führt der Bürgermeister an. Kommunikations- und Feedback-Funktionen sowie ein Sperrmechanismus garantieren darüber hinaus, dass Eltern genau einen Platz bekommen und nicht mehrere Angebote, während andere Familien leer ausgehen. Eltern müssten keine „Zitterpartie“ durch mehrere Platzvergabe-Runden mitmachen, da die Vergabe konsequent als durchgängiger Prozess abläuft, heißt es in der Pressemitteilung.

Wichtiger Hinweis der Stadtverwaltung: Kinder, die bereits in einer Kita um einen Platz angefragt haben, und auf der Warteliste stehen, jedoch noch keine Platzzusage erhielten, müssen über „Little Bird“ bis zum 1. September einmal angemeldet werden. Auch Kinder, die eine Zusage für einen Krippenplatz haben oder bereits eine Einrichtung im Bereich der unter-3-Jährigen besuchen, müssen für einen Ü-3 Platz über das Elternportal neu mit Little-Bird angemeldet werden.   (Von Norman Körtge)

Es gibt eine Schritt-für- Schritt-Anleitung. Falls Hilfe benötigt wird, steht der Fachbereich „Soziales & Familie“ unter Telefon 06073 602-40 oder -50 mit Rat und Tat zur Seite. Auch per E-Mail: little-bird@babenhausen.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare