Mitgliederstärkster Verein in Babenhausen

Corona-Lockerungen:Turnverein Babenhausen trainiert wieder mit Abstand

Mit einer Freilufteinheit startete die Boxabteilung um Lloyd Taylor (Vierter von links) wieder ins Training. 

Die Corona-Lockerungen haben dem Turnverein Babenhausen neues Leben eingehaucht. In den Abteilungen wird wieder trainiert und Kurse finden statt – mit Abstand.

Babenhausen – Die Vorarbeit von Peter Büttner zahlt sich nun aus. Das Vorstandsmitglied des Turnvereins Babenhausen hatte die coronabedingte Auszeit im Vereinsleben genutzt, um ein umfangreiches Hygienekonzept zu erarbeiten, das nun nach dem wieder erlaubten Sportbetrieb umgesetzt werden kann. Nachdem zunächst Kurse unter freiem Himmel stattfinden konnten, ist nun auch der Sportraum 1 im Vereinsdomizil an der Ziegelhüttenstraße nutzbar.

Zu den strengen Regeln gehören, dass im Sportraum 1 sich maximal zwölf Personen und ein Trainer gleichzeitig bewegen dürfen. Die Teilnehmer dürfen keinen Körperkontakt haben und müssen jederzeit einen Abstand von zwei Metern einhalten. „Kontaktsportarten wie Judo bieten deswegen stattdessen nun ein kontaktfreies Fitnesstraining an“, heißt es in der TVB-Mitteilung. Umkleiden, Duschen sowie der Clubraum bleiben geschlossen. Die Toiletten dürfen nur einzeln betreten werden.

Der TVB hat überall entsprechende Hinweisschilder angebracht und stellt Seife, Desinfektionsmittel und Einweghandtücher zur Verfügung. Benutzte Geräte werden nach dem Sport umgehend gründlich desinfiziert. Der Sport in der TVB-Halle ist zum jetzigen Zeitpunkt ausschließlich den Mitgliedern, angemeldeten Kursteilnehmern sowie Personen, die eine gültige Zehnerkarte besitzen, vorbehalten. Außerdem müssen die Teilnehmer jede Woche den vorgeschriebenen Corona-Fragebogen ausfüllen. Dazu sollen alle Aktiven bitte ihren eigenen Stift mitbringen. Zusätzlich zu dem Angebot in der Halle wird es weiterhin zahlreiche Outdoor-Angebote geben.

„Trotz aller Einschränkungen freuen sich der TVB-Vorstand und die Geschäftsstelle sehr, den Sportbetrieb in der vereinseigenen Halle wieder anbieten zu können. Und die TVB-Trainer können es gar nicht mehr abwarten, ‘ihre’ Sportler wieder persönlich sehen und mit ihnen reden zu können“, so die TVB-Verantwortlichen in ihrer Mitteilung.

Boxen

Auch die Boxabteilung meldet sich aus der Ringecke zurück. Einige Mitglieder besuchten bereits das von Lloyd Taylor geleitete Freilufttraining auf dem Baseballplatz. Trainiert wurde ohne Geräte mit dem gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsabstand. Eröffnet wurde mit dem Konditionstraining, Dehnen, Koordinationsübungen, Schlagtechniken und zum Abschluss das obligatorische Schattenboxen, welches tatsächlich auch im Schatten eines Baumes stattfinden konnte.

Basketball

Janik Winter, Spieler der zweiten Herren der TV-Wizards, berichtet über das erste Basketballtraining nach der Schließung der Sporthallen: „Nach einer sehr aufregenden Saison mit nahezu makelloser Bilanz von 14:1-Siegen wollten wir im letzten Saisonspiel den Aufstieg feiern. Das Spiel wäre am 22. März gewesen, doch dann wurde die Saison wegen der Corona-Pandemie beendet. Was blieb, war nur die kleine Aufstiegsfeier am vorletzten Spieltag, an dem wir gegen den direkten Tabellenkonkurrenten SKG Roßdorf gewinnen und somit den ersten Tabellenplatz sichern konnten. Ein Lichtblick war nun die erste Trainingseinheit auf dem Freiplatz. Prompt haben wir uns zu acht getroffen, um mit ausreichendem Abstand ein bisschen zu werfen. Alles geschah unter Aufsicht von Coach Thomas Hüther, der immer wieder an den Abstand erinnerte. Es war das erste kontaktlose Training für alle, und es lief gut. Jeder hat die Abstandsregel befolgt und wir konnten uns mal wieder basketballerisch betätigen.“

Fitnesstraining

Alle Übungsleiter sind informiert und vorbereitet: Im Programm wieder montags ab 8.30 Uhr „Fit in den Morgen“, danach um 9.45 Uhr Seniorensport Männer. Abends ab 17.45 Uhr Rückenfitness unter Leitung von Florian Mayer. Powerfitness ab 20.15 Uhr mit Jil Diepold. Dienstags um 10.45 Uhr ist Beckenbodentraining für Frauen. Die Leitung hat Editha Pichl. Um 19 Uhr eine Stunde Ganzkörperfitness mit Elli Heeg. Mittwochs beginnt Helga Richter mit dem Seniorensport Damen und um 10.45 macht Helga Papendick-Apel Qigong. Am Abend um 19.30 Uhr bewegt Bert Bernhardt Männer ab 50 Jahren. Donnerstags von 10 bis 11 Uhr Romy Marzoli mit dem Angebot Fit mit Pilates und um 19.30 Uhr auf der Rasenfläche an der Flanaganschule Fit-Mix mit Amelie Kley und Brigitte Schäfer. Am Freitag von 9 bis 10 Uhr und von 10.15-11.15 Uhr ist Jutta Koser in der Halle und sorgt für gesundes Bewegen.   

Aktuelle Infos

tvbabenhausen.de und an Aushängen an der TVB-Halle, Ziegelhüttenstraße.

An der Bachgauschule in Babenhausen wurde eine Schülerin positiv auf das Corona-Virus getestet. Jetzt wird begonnen, alle Mitschüler und Lehrer zu testen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare