Ergebnis der Online-Umfrage

Bummelgasse in Babenhausen: Mehrheit für Fußgängerzone

Aus der durchfahrbaren Spielstraße soll eine Fußgängerzone werden.
+
Die Fahrstraße in Babenhausen: Aus der durchfahrbaren Spielstraße in der Altstadt soll eine Fußgängerzone werden.

Die Bummelgasse in Babenhausen soll wieder eine echte Fußgängerzone werden – zumindest spricht sich dafür eine deutliche Mehrheit aus, die bislang an einer städtischen Online-Umfrage teilgenommen hat.

Babenhausen - Demnach befürworten knapp 88 Prozent der 310 Umfrageteilnehmer, dass Durchgangsverkehr verboten wird und nur noch Anwohner- und Lieferverkehr möglich sein soll. Lediglich elf Prozent sprachen sich dafür aus, dass das Teilstück der Fahrstraße durch die Altstadt wie bisher als verkehrsberuhigte Spielstraße bestehen bleibt.

Wie Bürgermeister Joachim Knoke berichtet, habe der Magistrat bereits beraten und entschieden, den Stadtverordneten die Umwandlung der Bummelgasse in eine echte Fußgängerzone zur Beschlussfassung vorzulegen. Erfreut zeigte sich der Rathaus-Chef über die Beteiligung bei der Umfrage: „Wir hatten auf über 200 Teilnehmer gehofft, es sind über 300 geworden.“

Positioniert haben sich bereits die Freien Wähler Babenhausen (FWB). In einer Mitteilung wird zum einen der Vorstoß der Stadt begrüßt, den Bürgerwillen mittels einer Umfrage abzufragen. Zum anderen befürworten die Freien Wähler, dass aus der Bummelgasse eine Fußgängerzone werden soll.   (Von Norman Körtge)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare