Thema im Stadtparlament

Freibad: 23 Grad warmes Wasser als Ziel

+
Noch fehlt die Abdeckung an den Überlaufrinnen entlang des Schwimmerbeckens.

Babenhausen - Keine drei Wochen mehr, dann wird in Babenhausen die Freibadsaison eröffnet. Ab dem 1. Mai können längsseits der „Jenny“ wieder Bahnen geschwommen werden. Beim Betreiber und dem Förderverein laufen die Vorbereitungen. Von Norman Körtge

Frühlingshafte Temperaturen, Sonnenschein und eine spiegelglatte Wasseroberfläche – drei Komponenten, die geradezu nach einem Sprung ins Schwimmerbecken verlangen. „Noch zu kalt“, wiegelt Dalila Kahl aber ab. Die Betreiberin des Babenhäuser Schwimmbades meint damit die Wassertemperatur. Seit einigen Tagen bereits ist das Becken gefüllt und die Umwälzpumpen laufen, damit beim Start in die Freibadsaison am Dienstag, 1. Mai, die Wasserwerte stimmen.

Eiskalt sollen die Fluten für die ersten Schwimmer jedenfalls dann nicht mehr sein. Ein entsprechender Beschluss dürfte heute Abend in der Stadtverordnetenversammlung – Rathaus, ab 19.30 Uhr – fallen. Die Lokalpolitiker stimmen über einen gemeinsamen CDU/FWB-Antrag ab, demzufolge die Stadt maximal 5000 Euro Heizungskosten für das Erwärmen des Wassers zur Verfügung stellt. Damit sollen zumindest 20 Grad erreicht werden. Die Heizungskosten ab dem 15. Mai wird dann der Förderverein um Vorsitzenden Dirk Weißner finanzieren. „Wir wollen dann eine Temperatur bis 23 Grad erreichen“, berichtet Weißner auf Anfrage. Zur Erinnerung: Um den städtischen Zuschuss von einst 650.000 Euro zu reduzieren, hatte die Lokalpolitik beschlossen, die Kosten für die Heizung einzusparen (zirka 25.000 Euro).

Ebenfalls auf den Weg gebracht werden soll heute Abend die neue Gebührensatzung für das Freibad. Die Eintrittspreise werden im Vergleich zum Vorjahr gleich bleiben (Einzelkarten für Kinder ab sieben Jahren; 2,40 Euro; Erwachsene: vier Euro). Neu aufgenommen ist aber das Feierabendticket, das es zuletzt nicht mehr gegeben hatte, dessen Wiedereinführung von den Badegästen aber ausdrücklich gefordert wurde. Wird die Satzung genehmigt, kostet der Eintritt ab 17 Uhr für Kinder nur noch 1,80 Euro, für Erwachsene 2,70 Euro.

Die 25 Badeseen und Freibäder in der Region

Der Förderverein wird in diesem Jahr wieder besondere Veranstaltungen im Schwimmbad organisieren. Im Gespräch sind auch drei Abendtermine. Im Fokus haben Weißner und seine Mitstreiter bei ihren Ideen auch Veranstaltungen zur Fußball-WM. Und um die besonders an heißen – und damit publikumsstarken – Tagen problematische Parkplatzsituation zu entspannen, werden womöglich auf dem angrenzenden Kasernenareal Autoabstellmöglichkeiten realisiert, kündigt Weißner an.

Besonders freut sich der Fördervereinsvorsitzender allerdings darüber, dass zusammen mit der Schwimmabteilung des Turnvereins wieder Schwimmkurse für Kinder in Babenhausen angeboten werden können. „Das ist so unglaublich wichtig“, sagt Weißner. Gerade im Hinblick darauf, dass nach aktuellen Studien immer weniger Kinder schwimmen können. Bis zum Maifeiertag sind im Schwimmbad vor allem die Hochdruckreiniger im Einsatz. Die Mitarbeiter des Bäderservice beseitigen die Spuren, die der Herbst und der Winter hinterlassen haben.

Besichtigung der Schwimmbad-Baustelle

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare