Große Feierstunde

500 Jahre Babenhäuser Schnitzaltar

+
Eine Holzfigur von Papst Gregor dem Großen steht im Mittelpunkt des Schnitzaltars in der Babenhäuser Stadtkirche. Entstanden ist das Meisterwerk vor 500 Jahren. Am Pfingstmontag wird dieses Jubiläum mit einer Feierstunde begangen.

Babenhausen - Er gilt als eines der bedeutendsten sakralen Kunstwerke im Rhein-Main-Gebiet: der Babenhäuser Schnitzaltar in der evangelischen Stadtkirche. Vor 500 Jahren soll er mit seinen beiden Flügeln angefertigt worden sein.

Zu den vielen Rätseln, die sich um das mehr als drei Meter hohe Werk ranken, gehören die Fragen, wer ihn in Auftrag gegeben hat und wer ihn schließlich geschaffen hat: Tilman Riemenschneider? Hans Backoffen? Oder ein unbekannter Meister? Kunsthistorikerin Christine Hartung aus Wuppertal will in ihrem Festvortrag am heutigen Pfingstmontag auf diese und weitere Aspekte eingehen. Beginn der Feierstunde ist um 15 Uhr. (nkö)

Bilder: Babenhausen und Stadtteile

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare