Schweißtreibende Arbeit überm trockenen Bachbett

Langstadts Hauptstraße ist wegen Brückensanierung für Verkehr voll gesperrt

Kein Durchkommen mehr auf der Hauptstraße in Langstadt: Die Brücke wird bis Dezember saniert.
+
Kein Durchkommen mehr auf der Hauptstraße in Langstadt: Die Brücke wird bis Dezember saniert.

Nicht nur überm Länderbach in Langstadt geht es derzeit heiß her, auch darüber herrscht emsiges, schweißtreibendes Treiben und Werkeln: Die Brücke wird im Auftrag von Hessen Mobil saniert, was eine zweiwöchige Vollsperrung der Hauptstraße mit sich zieht. Die Umleitungsempfehlung während der Bauarbeiten erfolgt ab Langstadt über die Kreisstraße K 108 über Harpertshausen und die B 26 in Richtung Babenhausen zurück auf die L 3065

Langstadt – Der Länderbach plätschert derzeit mehr als mäßig unter der Landesstraße, der innerörtlichen Kleestädter Straße. So trocken er sich derzeit gibt, so schweißdurchtränkt sind die Unterhemden der Arbeiter, die unter dem Bauwerk dem maroden Konstruktionsbeton zu Leibe rücken. Bei regelmäßig veranlassten Bauwerksprüfungen waren an der 1975 errichteten Stahlbetonbrücke vor allem Schäden an der Überbauuntersicht, den Kappen, dem Geländer und dem Fahrbahnbelag festgestellt worden. Und um die Bachquerung zu erhalten, werden diese Schäden nun beseitigt.

Brückenkappen haben unterschiedlichste Funktionen zu erfüllen. Neben dem Schutz der tragenden Brückenkonstruktion dienen sie der Verankerung sowie als Fahrrad- oder Fußgängerweg. Aufgrund ihrer exponierten Lage sind sie besonders starken Angriffen beispielsweise durch Frost- und Tausalz-Angriffe ausgesetzt. Sie werden erneuert. Am Konstruktionsbeton der Ober- und Unterseiten werden Schadstellen beseitigt und eine widerstandsfähige Oberflächenbeschichtung gegen die Witterung auf Widerlager und Flügel aufgetragen.

Die Arbeiten werden unter Vollsperrung der Brücke durchgeführt und dauern voraussichtlich bis Ende Dezember an. (Von Thomas Meier)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare