Sexueller Missbrauch: Mutmaßlicher Pädophiler schon früher unter Verdacht

Schaafheim - Der Mann, der beschuldigt wird, drei Jungen sexuell belästigt zu haben und tot in seiner Wohnung aufgefunden wurde, hat sich vermutlich das Leben genommen. „Es gibt keine Hinweise auf Fremdverschulden“, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Sebastian Zwiebel. Von Stefan Scharkopf

Der 48-Jährige war mit den Eltern von einem der drei Jungs im Alter von zwölf bis 15 Jahren bekannt. Er hatte diesen am Freitagnachmittag mit dem Versprechen auf ein neues Handy in seine Wohnung gelockt. Der Junge rief seine Kumpels an, die ihn begleiteten. In der Wohnung soll es dann zu sexuellen Übergriffen gekommen sein. Die Jungen wollte daraufhin gehen, doch der Beschuldigte hinderte sie daran und versteckte ihre Schuhe. Einem Jungen gelang es, die Wohnung zu verlassen und seine Eltern anzurufen. Diese wiederum riefen den Schaafheimer an. Daraufhin ließ er die beiden anderen gehen.

Ein Vater wollte den Vorfall laut Staatsanwalt Zwiebel aber nicht auf sich beruhen lassen und den Beschuldigten zur Rede stellen. Er ging zur Wohnung des Mannes, doch der 48-Jährige verweigerte dem Vater den Zutritt. Auch die Drohung, ansonsten die Polizei zu verständigen, hatte keinen Erfolg. Der Vater fuhr zurück nach Hause und verständigte die Beamten. Die verschafften sich Zutritt zur Wohnung, nachdem niemand öffnete. Dort fanden sie den Mann tot vor.

Gestern Nachmittag wurde der Beschuldigte obduziert. Davon erhofft sich die Staatsanwaltschaft letzte Klärung. Im Jahre 2010 gab es eine Anzeige gegen den Schaafheimer wegen sexuellen Missbrauchs. Er soll mit einem 13-Jährigen Oralverkehr gehabt haben. Die Mutter hatte den Mann angezeigt. Das Verfahren wurde aber eingestellt, die Beweislage war offensichtlich zu dünn.

Laut Schaafheims Bürgermeister Reinhold Hehmann lebte der Mann unauffällig im Ortsteil Radheim. Dort hatte er vor acht, neun Jahren eine gemeindeeigene Wohnung im ehemaligen Rathaus bezogen. Beim gemeindlichen Bauhof hatte der alleinstehende Mann vor ein paar Jahren mal eine ABM-Maßnahme absolviert. Ansonsten lebte er offenbar zurückgezogen.

Rubriklistenbild: © Tommy S./pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare