Feuerwehreinsatz

Brand in Mehrfamilienhaus in Darmstadt: Ein Bewohner verletzt

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz: Ersten Erkenntnissen zufolge löste ein kaputter Akku den Brand in Darmstadt aus.
+
Ersten Erkenntnissen zufolge löste ein kaputter Akku den Brand in Darmstadt aus.

Bei einem Feuer in Darmstadt wird ein Mensch verletzt. Ein defekter Akku fängt Feuer und setzt eine Wohnung in Brand.

Darmstadt – Bei einem Brand in einem Darmstädter Mehrfamilienhaus wird am Donnerstagabend (16.12.2021) ein Mensch verletzt. Gegen viertel vor 7 alarmierten Zeugen die Feuerwehr Darmstadt zu dem Brand in der Kattreinstraße. Nach Angaben der Polizei war zuvor ein defekter Akku in der Wohnung in Brand geraten und hatte das Feuer ausgelöst.

Ein Bewohner der betroffenen Wohnung atmete die giftigen Rauchgase ein und wurde durch den Rettungsdienst behandelt. Der Brand sei schnell unter Kontrolle gewesen. Das Mehrfamilienhaus musste während der Löscharbeiten nicht evakuiert werden. Die genaue Schadenshöhe ist noch unklar.

Erst vor wenigen Wochen verursachte ein Brand in Darmstadt einen erheblichen Schaden von rund 350.000 Euro. Ein Bewohner kam mit einer schweren Rauchgasvergiftung in eine Klinik. (iwe)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion