Blaulicht

Heftiger Angriff: Gruppe schlägt auf Mann ein

In Darmstadt wird ein Mann von einer Gruppe angegriffen und zusammengeschlagen. Die Polizei bittet um Hinweise.
+
Im Herrngarten in Darmstadt wird ein Mann von einer Gruppe angegriffen und zusammengeschlagen. Die Polizei bittet um Hinweise. (Symbolbild)

In Darmstadt wird ein Mann von mehreren Personen angegriffen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Darmstadt – Ein Mann ist im Herrngarten in Darmstadt von einer Gruppe zusammengeschlagen worden. Vier Menschen im Alter von 17 bis 22 Jahren verprügelten am Mittwochabend (04.08.2021) einen 31-Jährigen aus Frankfurt. Dem Angriff soll ein Streit vorangegangen sein, teilte die Polizei mit.

Der Frankfurter war gegen 22.30 Uhr an der Hochschulstraße unterwegs. Im Bereich des Herrngartens geriet er mit einer Gruppe, bestehend aus drei jungen Männern und einer weiblichen Begleiterin, in Streit. Aus bisher nicht bekannten Gründen griff die Gruppe den 31-Jährigen an und schlug auf ihn ein. Außerdem sollen die Unbekannten ihn getreten haben. Der Frankfurter ging zu Boden und wurde im Gesicht leicht verletzt. Die Täter flohen nach dem Angriff in verschiedene Richtungen.

Angriff in Darmstadt: Gruppe schlägt Mann zusammen

Sofort wurde die Polizei alarmiert und startete eine Fahndung. Doch die Täter konnten zunächst nicht aufgefunden werden. Die Polizei Darmstadt bittet deswegen um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Polizei sucht nach den drei männlichen Tätern, die etwa 18 bis 22 Jahre alt und zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß sein sollen. Alle drei trugen Basecaps. Zudem sucht sie nach der etwa 17 bis 22 Jahre alten weiblichen Begleiterin gesucht. Sie ist etwa 1,60 Meter groß, hat eine kräftige Statur und blonde längere Haare. Auffällig: Ihr Gesicht wurde als „pockennarbig“ beschrieben. Hinweise zum Tathergang oder der Identität der Gesuchten nimmt die Polizei Darmstadt unter Telefon: 06151/9690 entgegen. (spr)

Eine 60-Jährige wurde in Darmstadt unvermittelt von einem Mann angegriffen. Der Täter schlug ihr mehrmals gegen den Oberkörper. Sie war zum Gassigehen mit ihrem Hund unterwegs.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion