Autobahn-Unfall bei Darmstadt

Vier Menschen bei Unfall schwer verletzt: Hubschrauber im Einsatz

Vier Autos stehen hintereinander auf einer Autobahn nahe der Mittelplanke, auch zu sehen mehrere Feuerwehrmänner.
+
Auf der A67 zwischen dem Darmstädter Kreuz und der Anschlussstelle Pfungstadt kam es am Freitagmittag zu einem Unfall zwischen insgesamt fünf Autos. Dabei wurden vier Menschen schwer verletzt.

Bei einem Unfall zwischen mehreren Autos auf der A67 bei Darmstadt verletzen sich am Freitagmittag vier Menschen schwer. Sogar ein Rettungshubschrauber muss anrücken.

Darmstadt/Pfungstadt – Schwer verletzt wurden vier Menschen bei einem Unfall zwischen mehreren Autos am Freitag (08.10.2021) gegen 11.45 Uhr auf der A67 zwischen Darmstadt und der Anschlussstelle Pfungstadt. Ein Rettungshubschrauber musste zum Einsatz gerufen werden.

Was war passiert? Wie das Polizeipräsidium Südhessen mitteilte, waren insgesamt fünf Autos auf der linken Fahrspur der A67 bei Darmstadt in Richtung Süden aufeinander aufgefahren. Als Grund für den Unfall gab die Polizei stockenden Verkehr an. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Autobahn-Unfall auf A67 bei Darmstadt: Sechs Menschen verletzt, vier davon schwer

Insgesamt sechs Menschen wurden bei dem Unfall auf der A67 bei Darmstadt verletzt, so die Angaben des Polizeipräsidiums Südhessen. Dabei erlitten drei Frauen im Alter von 17, 20 und 46 Jahren sowie ein 37 Jahre alter Mann schwere Verletzungen. Um sie schnellstmöglich versorgen zu können, musste ein Rettungshubschrauber zur Unfallstelle kommen. Laut Informationen der Polizei sind die Verletzungen der vier Menschen allerdings nicht lebensbedrohlich.

Nähere Aussagen zur Schadenshöhe konnte die Polizei am frühen Freitagnachmittag noch nicht machen. Wie es im Detail zu dem Unfall auf der A67 bei Darmstadt kommen konnte, werde nun genau ermittelt.

Rettungshubschrauber bei Unfall auf A67 bei Darmstadt im Einsatz – Polizei sperrt Autobahn

Damit der Rettungshubschrauber landen konnte, musste die Polizei die Autobahn nahe Darmstadt zwischenzeitlich in beide Richtungen sperren. Auch Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Die Autobahnmeisterei kümmerte sich um Absperrungen und Straßenreinigung auf der A67. (Jan Trieselmann)

In den vergangenen Monaten ist es auf der A67 bei Darmstadt schon oft zu schweren Unfällen gekommen: Im September flogen bei einem Horror-Unfall sogar mehrere Menschen aus einem Auto. Knapp zwei Monate vorher starb ein Motorrad-Fahrer noch am Unfallort.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion