Blaulicht

Darmstadt: Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus – Mann stürzt bei Rettungsversuch in die Tiefe

In Darmstadt wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gerufen.
+
In Darmstadt wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gerufen.

In Darmstadt kommt es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Ein Mehrfamilienhaus steht in Flammen, eine Person erleidet schwere Verletzungen.

Update vom Dienstag, 06.07.2021, 15.36 Uhr: Nach dem Großeinsatz der Feuerwehr Darmstadt im Stadtteil Eberstadt gibt es inzwischen neue Erkenntnisse. Das Feuer war am Dienstagmorgen (06.07.2021) im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Heidelberger Landstraße ausgebrochen. Neben der Berufsfeuerwehr Darmstadt waren auch Einsatzkräfte der Polizei und des Rettungsdienstes sowie der Freiwilligen Feuerwehren Eberstadt, Wixhausen und der Freiwilligen Feuerwehr Innenstadt an den Lösch- und Bergungsarbeiten beteiligt.

Wie der Radiosender FFH berichtet, flüchteten fünf Bewohner des Hauses vor den Flammen in dem Mehrfamilienhaus in Darmstadt-Eberstadt. Vier von ihnen suchten demnach auf dem Dach des Gebäudes Zuflucht, wo sie von den Einsatzkräften der Feuerwehr gerettet werden konnten. Eine weitere Person rutschte bei dem Versuch, sich über ein Vordach zu retten, aus, verletzte sich schwer und wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht. Auch zwei weitere Personen wurden aufgrund eingeatmeter Rauchgase im Krankenhaus versorgt.

Laut FFH-Informationen sei das Mehrfamilienhaus im Darmstädter Stadtteil Eberstadt teilweise nicht mehr bewohnbar. Etwa 40 Personen seien von dem Brand betroffen. Sie sollen durch die Sozialverwaltung der Stadt Darmstadt untergebracht werden.

Darmstadt: Brand in Mehrfamilienhaus – Mann stürzt bei Rettungsversuch in die Tiefe

Erstmeldung vom Dienstag, 06.07.2021, 10.15 Uhr: Darmstadt – Am Dienstagmorgen (06.07.2021) musste die Feuerwehr gegen 9.30 Uhr zu einem Brand in Darmstadt-Eberstadt ausrücken. Neben der Feuerwehr sind zahlreiche Rettungskräfte und die Polizei vor Ort, wie die Polizei Südhessen berichtet.

Die Löscharbeiten an dem Haus in der Heidelberger Landstraße nahe der Büschelstraße sind noch im Gange. Wie die Polizei berichtet, befindet sich der Brandherd in einer Wohnung im ersten Stock. Als der Brand ausgebrochen war, soll sich niemand dort befunden haben. Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat Ermittlungen zu der Brandursache aufgenommen.

Brand in Darmstadt: Hubschrauber der Polizei im Einsatz

Mutmaßlich bei dem Versuch, sich vor den Flammen in Sicherheit zu bringen, soll laut Polizei Darmstadt ein Mann auf ein Vordach geklettert sein. Dabei sei er abgerutscht und in die Tiefe gestürzt. Rettungssanitäter behandelten den schwer verletzten 38-Jährigen und brachten ihn in ein Krankenhaus.

Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz, um Bilder des Brandortes zu erstellen, berichtet die Polizei. Im Umfeld des Ortsteils Eberstadt und der dort verlaufenden A5 kann es im Laufe des Einsatzes zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Straßensperrungen werden noch bis Abschluss der Maßnahmen bestehen bleiben. Auch der Straßenbahnverkehr ist betroffen. (spr)

Erst im Juni kam es in Darmstadt zu einem heftigen Brand auf dem Balkon eines Wohnhauses. Die Hitzeentwicklung war so stark, dass die Fensterscheiben brachen und sich der Brand auch in der Wohnung ausbreitete.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion