Motorroller und Mercedes

Darmstadt-Dieburg: Schwerer Unfall im Kreisverkehr – Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem schweren Unfall bei Griesheim (Darmstadt-Dieburg) wird der Fahrer eines Motorrollers schwer verletzt.
+
Bei einem schweren Unfall bei Griesheim (Darmstadt-Dieburg) wird der Fahrer eines Motorrollers schwer verletzt.

In Griesheim krachen bei einem Unfall ein Motorroller und ein Mercedes zusammen. Der Zweirad-Fahrer wird schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Griesheim – Am Ostersonntag (04.04.2021) kam es in Griesheim (Kreis Darmstadt- Dieburg) zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorroller und einem PKW. Der Fahrer des Motorrollers wurde schwer verletzt, ein Hubschrauber war im Einsatz.

Gegen 18:30 Uhr war ein 50-jähriger Mann auf einem Motorroller auf dem Kreisverkehr im Süden von Griesheim unterwegs. Dabei stieß er mit einem Mercedes-SUV zusammen, der 50-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. Er soll auch das Bewusstsein verloren haben. Der informierte Rettungsdienst versorgte den Verletzten, der in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Auch ein Rettungshubschrauber aus Mannheim wurde angefordert, kam aber nicht zum Einsatz und flog leer wieder zurück. Der Fahrer des Mercedes erlitt nur leichte Verletzungen.

Unfall bei Griesheim (Kreis Darmstadt-Dieburg): Rettungshubschrauber vor Ort

Neben dem Rettungsdienst waren auch Feuerwehr und Polizei im Einsatz. Der Kreisverkehr musste an der Unfallstelle für etwa eine Stunde gesperrt werden. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Vor wenigen Wochen erst kam es bei Griesheim im Kreis Darmstadt-Dieburg zu einem weiteren schweren Unfall, bei dem ein Lkw auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem Pkw kollidierte. Die 60-jährige Fahrerin des Autos starb noch an der Unfallstelle. (spr)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare