Großfahndung der Polizei mit Hubschrauber

Einbrecher fesseln Seniorenpaar und verletzen es leicht

Darmstadt-Eberstadt - Mehrere Täter brechen am frühen Donnerstagmorgen in ein Wohnhaus in Eberstadt ein. Sie fesseln ein Seniorenehepaar, verletzen es leicht und fliehen - nach ersten Erkenntnissen der Polizei ohne Beute. 

Die Eindringlinge kommen mitten in der Nacht. In der Wohnung eines Ehepaars in einem Wohnhaus „Auf der Marienhöhe“ überwältigten sie das Ehepaar, fesseln es und verletzen den Mann und die Frau leicht, wie die Polizei in Darmstadt mitteilt. Als die Täter - vermutlich ohne Beute - fliehen, gelingt es dem Paar, gegen 3.30 Uhr über Notruf die Polizei zu verständigen. Diese löst sofort eine Großfahndung aus, bei der auch der Polizeihubschrauber zum Einsatz kommt, insbesondere über den Stadtteilen Eberstadt und Bessungen.

Bei der Fahnung konnten zwei Männer vorläufig festgenommen werden. Inwieweit sich ein Tatverdacht erhärten lässt, werden die weiteren Ermittlungen zeigen. Weitere Angaben zum Tatgeschehen, teilt die Polizei mit, könne sie derzeit mit Rücksicht auf die laufenden Ermittlungen noch nicht machen. Sie bittet aber mögliche Zeugen, die Beobachtungen zu verdächtigen Menschen oder Fahrzeugen gemacht haben, dringend, sich unter 06151/9690 zu melden. Die sportlich gekleideten Täter, die mindestens zu zweit im Haus waren, hatten ihre Gesichter maskiert. Untereinander sollen sie in einer osteuropäischen Sprache gesprochen haben. Anhand der Stimmen schätzt das Ehepaar das Alter der Kriminellen zwischen 20 und 30 Jahren ein. (nl)

Wie die Polizei beim Einbruchschutz hilft

Quelle: DA-imNetz.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture alliance/Silas Stein/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion