1. Startseite
  2. Region
  3. Darmstadt

Tresor löst Polizeieinsatz aus: Hauptbahnhof mehrere Stunden gesperrt

Erstellt:

Kommentare

Der Hauptbahnhof Darmstadt ist am Montagabend (04.04.2022) für mehrere Stunden voll gesperrt. (Archivfoto)
Der Hauptbahnhof Darmstadt ist am Montagabend (04.04.2022) für mehrere Stunden voll gesperrt. (Archivfoto) © Jan Huebner/imago-images

Ein kleiner Tresor, der in einer Tüte eingewickelt ist, legt den Hauptbahnhof Darmstadt für mehrere Stunden lahm.

Darmstadt – Mitarbeiter der Deutschen Bahn haben am Hauptbahnhof in Darmstadt einen kleinen verschlossenen Tresor entdeckt und damit einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Der Tresor war am Montagabend (04.04.2022) in einer Tüte eingewickelt auf einem Fahrkartenautomaten am Bahngleis gefunden worden, wie die Polizei am Dienstag (05.04.2022) mitteilte. 250 Fahrgäste wurden wegen der möglichen Gefahr aus einer einfahrenden S-Bahn evakuiert. Nach etlichen Röntgenversuchen wurde der Möbeltresor am Gleis aufgesprengt - er war leer, teilte ein Polizeisprecher mit.

Darmstadt: Hauptbahnhof wegen Polizeieinsatz mehrere Stunden gesperrt

Wegen des Großeinsatzes wurde der gesamte Hauptbahnhof für mehrere Stunden gesperrt, wodurch es bei 38 Zügen zu Verspätungen kam, mehrere Züge fielen aus. Nachdem die Situation unter Kontrolle war, habe man den Zugverkehr erst gegen Mitternacht wieder aufnehmen können.

Im November 2021 lief am Hauptbahnhof Darmstadt ein größerer Polizeieinsatz, weil ein Mann eine Pistole zückte*. (dpa) *op-online.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion