Polizeieinsatz

Spaziergängerin macht grausamen Knochen-Fund in Darmstadt - Polizei bestätigt Verdacht

Drei Polizisten durchsuchen ein Waldstück
+
Nach dem eine Spaziergängerin einen skelettierten Arm fand, entdeckten Polizisten in einem Wald bei Darmstadt eine Leiche. (Symbolbild)

Eine Frau hat in einem Wald bei Darmstadt eine Leiche gefunden. Jetzt hat die Polizei einen Verdacht bestätigt.

  • In der Nähe von Darmstadt wurden Knochen eines Arms gefunden.
  • Bei der Durchsuchung des Waldstücks fanden Polizisten eine Leiche.
  • Ein DNA-Abgleich soll weitere Hinweise zur Identität des Toten bringen.

Update vom Donnerstag, 31.12.2020, 08.57 Uhr: Nach dem grausamen Knochenfund in einem Wald bei Darmstadt konnte nun die Identität des Leichnams zweifelsfrei festgestellt werden. Wie die Polizei Darmstadt mitteilte, handelt es sich, wie bereits vermutet, um den 36-jährigen, der seit dem 21.10.2020 aus Darmstadt-Eberstadt vermisst wurde. Hinweise auf eine Gewalttat liegen nach Angaben der Beamten jedoch nicht vor.

Darmstadt: Grausiger Fund - Frau entdeckt Knochen im Wald

Update vom Montag, 28.12.2020, 10:12 Uhr: Eine Spaziergängerin hat im Wald bei Darmstadt einen grausamen Knochenfund gemacht. Die Identität der Leiche ist aber aktuell noch ungeklärt. Der DNA-Abgleich mit einem seit Oktober vermissten Mann dauert weiterhin an. Eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Südhessen bat auf Nachfrage um Verständnis dafür, dass die Klärung der Identität auch wegen der Feiertage noch Zeit in Anspruch nehme und „nicht heute und auch nicht morgen“ mit einem Ergebnis gerechnet werden könne.

Deshalb kann weiterhin nicht ausgeschlossen werden, dass es sich bei der gefundenen skelettierten Leiche um einen Vermissten aus Darmstadt handelt. Die Obduktion ergab, dass das Alter zumindest passen könnte, aber das finale Ergebnis steht noch aus, so die Sprecherin. Anzeichen auf Fremdverschulden konnten demnach in der Untersuchung nicht festgestellt werden. Zu Todeszeitpunkt und -ursache machte die Sprecherin keine Angaben und verwies auf das ausstehende Ergebnis des DNA-Abgleichs.

Spaziergängerin macht grausamen Fund im Wald - Ermittler liefern neue Details

Update vom Mittwoch, 23.12.2020, 14.27 Uhr: Eine Spaziergängerin hat einen grausamen Fund im Wald in Darmstadt gemacht: Sie entdeckte die Knochen einer Hand, die die Polizei später zu einer skelettierten Leiche führte. Jetzt ist die Obduktion abgeschlossen. Bislang hat diese aber nur ergeben, dass es sich bei der Leiche um einen Mann handelt, teilte die Polizei mit. Genauere Angaben zur Identität könnten einer Polizeisprecherin zufolge allerdings erst getroffen werden, sobald auch entsprechende DNA-Abgleiche ausgewertet sind.

Bisher haben die Ermittlungen der Polizei keinerlei Hinweise auf eine Gewalteinwirkung durch Dritte oder eine Straftat ergeben, teilte die Polizei mit.

Nach dem eine Spaziergängerin einen skelettierten Arm fand, entdeckten Polizisten in einem Wald bei Darmstadt eine Leiche. (Symbolbild)

Grausiger Fund durch Spaziergängerin in Wald bei Darmstadt

Erstmeldung vom Mittwoch, 23.12.2020, 9 Uhr: Darmstadt – Eine Frau war am Sonntagnachmittag (20.12.2020) in einem Waldgebiet in der Nähe des Brunnenweges in Darmstadt unterwegs und machte dabei eine schreckliche Entdeckung. Die Spaziergängerin fand Knochen eines menschlichen Arms. Das teilte die Polizei am Montag (21.12.2020) mit.

Leichenfund durch Polizisten in der Nähe von Darmstadt

Nach dem Fund der Armknochen rief die Spaziergängerin die Polizei. Die Beamten durchsuchten das Waldgebiet im Umkreis der Stelle, an der die Frau den menschlichen Arm gefunden hatte. Bei der weiteren Suche entdeckten die Beamten dann eine Leiche im Unterholz nicht weit von der Fundstelle des Arms. Die Knochen eines Arms gehört offenbar zur Leiche, vermuten die Ordnungshüter.

Die Polizei brachte die gefundenen Armknochen und die Leiche aus dem Waldstück in Darmstadt. Aktuell könnten noch keine Aussagen zu Geschlecht, Alter und Identität des toten Menschen gemacht werden, erklärt die Polizei Darmstadt auf Nachfrage. Diese Informationen sollen jetzt ermittelt werden.

Nach dem Leichenfund durch die Spaziergängerin in dem Waldstück gebe es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden, so die Polizei. Die Kripo hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen.

Erste Vermutungen zu Identität der Leiche aus Wald bei Darmstadt

Die Polizei Darmstadt untersucht auch, ob es sich bei dem toten Menschen, dessen Leiche im Wald bei Eberstadt entdeckt wurde, um einen Mann handelt, der seit Mitte Oktober 2020 vermisst wird. Der 36-Jährige wurde am 16.10.2020 in seiner Wohnung im Fritz-Dächert-Weg zuletzt gesehen. Die Straße in Darmstadt-Eberstadt liegt nicht weit von dem Waldstück entfernt, wo die Spaziergängerin das die Knochen eines menschlichen Arms entdeckte. (Max Schäfer)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion