Verdächtiger Koffer

Großaufgebot riegelt Luisenplatz in Darmstadt ab: Spezialkräfte im Einsatz

Polizeibeamte riegeln den Luisenplatz in Darmstadt-Mitte ab.
+
Polizeibeamte riegeln den Luisenplatz in Darmstadt-Mitte ab.

Mit einem großen Polizeiaufgebot riegelt die Polizei den Luisenplatz in Darmstadt-Mitte ab. Nun gibt es neue Details zu dem Einsatz.

  • Polizeibeamte sperren den Luisenplatz in Darmstadt ab.
  • Sieben Streifenwagenbesatzungen sind im Einsatz.
  • Die Polizei veröffentlicht weitere Informationen zu dem Einsatzgeschehen.

Update vom Samstag, 12.09.2020, 20.42 Uhr: Nachdem die Polizei den Luisenplatz in Darmstadt gesperrt hat, haben die Beamten nun nähere Details zum Einsatzgeschehen bekannt gegeben. „Der verdächtige Koffer wurde durch Spezialkräfte des Landeskriminalamtes untersucht und als ungefährlich eingestuft“, hieß es in einer Meldung des Polizeipräsidiums Südhessen. Weiterhin unbekannt ist jedoch, wer der Besitzer ist.

Polizei riegelt Luisenplatz in Darmstadt ab: Beamte sind mit sieben Streifen vor Ort

Zur weiträumigen Absperrung des Luisenplatzes in Darmstadt waren sieben Streifenwagenbesatzungen im Einsatz. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand laut Polizei zu keinem Zeitpunkt.

Mittlerweile sind die Einsatzmaßnahmen am Luisenplatz beendet, die Sperrung wurde von der Polizei Darmstadt um 19.45 Uhr wieder aufgehoben.

Polizeiabsperrband um den Luisenplatz in Darmstadt – Passanten dürfen ihn nicht betreten

Luisenplatz in Darmstadt gesperrt: Spürhund der Polizei im Einsatz

Erstmeldung vom Samstag, 12.09.2020, 18.44 Uhr: Darmstadt – Aufgrund eines herrenlosen Koffers in Höhe des Monuments „Langer Lui“ werden aktuell Teile des Luisenplatzes in Darmstadt abgeriegelt. Personen müssen den Platz verlassen, Busse und Bahnen sind ausgesetzt.

Betroffen sollen auch Cafés und Lokalitäten sein. Ein Spürhund der Polizei, welche mit zahlreichen Kräften vertreten ist, ist wohl auch vor Ort. Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor. (tvd)

Darmstadt: Polizei muss immer wieder zu Einsätzen anrücken

Vor wenigen Wochen ist es in Darmstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Mann und zwei weiteren Passanten gekommen. Zwei Männer wurden auf rassistische Art und Weise beleidigt.

In Darmstadt musste ein Linienbus der DADINA plötzlich heftig abbremsen. Zwei Menschen verletzten sich dabei – doch den Busfahrer interessiert das nicht. Er fuhr einfach weiter. Die Polizei fragt: Wer hat etwas von dem Vorfall am Donnerstag, 10.09.2020 mitbekommen?

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion