Schwere Körperverletzung

Unbekannter bewirft Mädchen (11) mit Böller - danach konnte sie ihre Hand nicht mehr richtig bewegen

+
Ein 11-jähriges Mädchen wurde in Darmstadt von einem Böller schwer verletzt (Symbolbild).

Ein Unbekannter wirft in Darmstadt einen Böller auf ein Mädchen. Jetzt kann sie die Hand nicht mehr richtig bewegen.

  • Mädchen in Darmstadt mit Böller beworfen
  • 11-Jährige trägt schwere Verletzungen davon
  • Jetzt gibt es nach der Böller-Attacke eine gute Nachricht

Update vom Donnerstag, 09.01.2020, 19.32 Uhr: Ein Unbekannter hat einen Böller auf ein Mädchen in Darmstadt geworfen und sie dadurch schwer verletzt - jetzt gibt es trotzdem gute Nachrichten. Die 11-Jährige ist erfolgreich an der Hand operiert worden und schon wieder zu Hause. 

„Die Ärzte sind aber guter Hoffnung, dass sie keine bleibenden Schäden davonträgt“, erklärte der Vater der „Bild“-Zeitung. „Die Wunde muss jetzt offen bleiben, damit alles besser heilt.“ Mehrere Tage hatte die 11-Jährige in Krankenhaus und Augenklinik verbracht. Auch Teile ihrer Augen-Hornhaut waren verbrannt.

Das Mädchen hat nach der Böller-Attacke in Darmstadt keine großen Schmerzen mehr. „Ich kann die Hand zwar noch nicht richtig bewegen, aber große Schmerzen habe ich keine mehr. Doof nur, weil ich Rechtshänderin bin“, sagte sie.

Darmstadt: Unbekannter bewirft Mädchen (11) mit Böller - die Folgen sind heftig

Erstmeldung vom Donnerstag, 09.01.2020, 9.44 Uhr: Darmstadt - Erst am Mittwoch (08.01.2020) wurde der Polizei gemeldet, dass ein Mädchen (11) am Neujahrstag in der Sandstraße in Darmstadt mit einem Böller beworfen wurde. Mit heftigen Folgen: Das Kind wurde dabei schwer verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde der Böller kurz nach 16 Uhr über eine Hecke in Richtung des Mädchens geworfen. Die Elfjährige wurde dabei an der Brust getroffen. 

Darmstadt: Böller explodiert in den Händen des Mädchens

Bei dem Versuch, den Böller abzuwehren, explodierte dieser in den Händen des Mädchens und verletzte sie schwer. Wegen der Verletzungen musste die 11-Jährige für mehrere Tage ins Krankenhaus.

Die Polizei in Darmstadt ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht nach Zeugen und natürlich nach den bisher Unbekannten, die den Böller auf das Mädchen geworfen haben. 

Polizei Darmstadt sucht die Böllerwerfer

Die Beamten der Ermittlungsgruppe-City in Darmstadt sind mit dem Fall betraut und fragen: Wer hat das Geschehen beobachten können oder kann Hinweise zu der oder den Identitäten der Böllerwerfer geben? Unter der Rufnummer 06151/9690 bittet die Polizei um Hinweise.

Es hätte aber noch viel schlimmer ausgehen können als bei dem Fall in Darmstadt: In der Silvesternacht 2015 hatte ein 54-Jähriger im Dorf Unterschleichach in Unterfranken mit einem Revolver in die Nacht geschossen und dabei ein Mädchen tödlich getroffen.

Das Mädchen hatte in einer Gruppe auf der Straße gefeiert. Der Mann hatte die Schüsse vor Gericht zwar eingeräumt, er will aber nicht bewusst auf Menschen geschossen haben. Der 54-Jährige wurde später wegen Mordes zu zwölf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Das Gericht nahm nach dem Grundsatz "im Zweifel für den Angeklagten" an, dass der Mann zum Tatzeitpunkt erheblich in seiner Steuerungsfähigkeit eingeschränkt war.

Von Tobias Möllers und Christian Weihrauch

In Dieburg wurde eine junge Frau in einem Kreisverkehr vermutlich von einem VW erfasst und verletzt. Die Polizei sucht nun nach einer blonden Pkw-Fahrerin.

Eine Horror-Nacht musste ein junger Mann in Dieburg durchmachen: Vier ehemalige Freunde verschafften sich Zutritt zu seiner Wohnung. Dort quälten sie ihn stundenlang.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare