Spezialeinheit im Einsatz

Polizei findet knapp sechs Kilo Hanf-Blüten

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens macht die Polizei Südhessen gleich bei mehreren Durchsuchungen einige Entdeckungen. Darunter fast sechs Kilogramm CBD Blüten.
+
Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens macht die Polizei Südhessen gleich bei mehreren Durchsuchungen einige Entdeckungen. Darunter fast sechs Kilogramm CBD Blüten. (Symbolbild)

Bei Hausdurchsuchungen im Kreis Darmstadt-Dieburg hat die Polizei einen Volltreffer gelandet: Die Ermittler finden knapp sechs Kilo Hanf-Blüten.

Darmstadt – Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens machte die Polizei Südhessen bei insgesamt vier Hausdurchsuchungen in Darmstadt, Pfungstadt und Groß-Bieberau illegale Entdeckungen. Wie die Beamten berichten, wurden am Dienstag (24.08.2021) neben Marihuana und Dopingmitteln knapp sechs Kilogramm Cannabidiol-Blüten (CBD) gefunden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in allen Fällen aufgenommen.

Darmstadt: Ermittler finden knapp sechs Kilo Hanf-Blüten

Wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sollen die Beamten des Darmstädter Rauschgiftkommissariats K 34 zusammen mit Kräften der Hessischen Bereitschaftspolizei und Drogenspürhunden am Dienstag (24.08.2021) mehrere Durchsuchungen gestartet haben.

Sie hatten die Wohnungen zweier 21 und 25 Jahre alter Männer in Groß-Bieberau und Pfungstadt sowie einen Firmensitz und die Wohnung eines 47 Jahre alten Mannes in Darmstadt und Pfungstadt durchsucht. Insgesamt wurden laut Polizei geringe Mengen an Marihuana und Dopingmitteln sowie rund 5700 Gramm CBD-Blüten sichergestellt. Außerdem haben die Drogenfahnder Utensilien gefunden, „die auf einen Handel mit Betäubungsmitteln hinweisen.“ (Yasemin Kamisli)

In einer intensiven Untersuchung gelang es der Polizei, in Darmstadt einen Drogenring zu zerschlagen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion