Augenzeugen gesucht

Brutale Attacke an Haltestelle: Fünf Jugendliche greifen 16-Jährigen an

+
Die Straßenbahnhaltestelle "Kirche" in Eberstadt. 

Brutale Attacke in Darmstadt: Fünf Jugendliche greifen einen 16-Jährigen an.

Darmstadt - Eine Gruppe von Jugendlichen ist an einer Straßenbahnhaltestelle auf einen anderen Jugendlichen losgegangen. Wie die Polizei berichtet, sollen fünf unbekannte Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 19 Jahren an der Straßenbahnhaltestelle „Kirche“ in Darmstadt das Opfer getreten und geschlagen haben.

In diesem Zusammenhang suchen die Beamten der dezentralen Ermittlungsgruppe Augenzeugen des Geschehens, dass sich dort gegen 16.30 Uhr ereignete.

Darmstadt: Fünf Jugendliche gehen auf 16-Jährigen los

Vorausgegangen war ein Konflikt in der Straßenbahnlinie 6 aus Hähnlein kommend in Richtung Eberstadt. Bereits in der Bahn soll der 16-Jährige von der Gruppe angepöbelt worden sein. Von zwei der Täter gibt es genauere Personenbeschreibungen.

Bei einem soll es sich um einen 17 bis 19 Jahre alten Jugendlichen handeln, der kurze Haare und einen Oberlippenbart trug. Der junge Mann soll etwa 1,75 Meter groß sein und eine „breitere Statur“ haben. Bekleidet war er mit einer hellgrauen Jacke und dunkler Hose sowie dunklen Turnschuhen.

Schlägerei in Darmstadt: Polizei sucht Täter

Der andere Junge soll circa 15 bis 16 Jahre alt und etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß sein. Er trug einen dunklen, langärmligen Pullover. Die Frisur des Verdächtigen ist seitlich kurz geschnitten.

Beide Täter sprachen Deutsch mit Akzent. Die fünf Unbekannten liefen nach der Attacke in Richtung Friedhof davon. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. 

Darmstadt-Eberstadt: Opfer aus Alsbach wird im Gesicht verletzt

Das Opfer aus Alsbach wurde am Körper und Gesicht verletzt und musste sich nach der Attacke in Darmstadt ärztlich behandeln lassen. Fahrgäste, die zum Zeitpunkt des Zwischenfalls in der Straßenbahn befunden haben und das Geschehen beobachten konnten, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Das gleiche gilt für Augenzeugen der Auseinandersetzung an der Haltestelle mitbekommen haben. Unter der Telefonnummer 06157-95090 nimmt die Polizei in Pfungstadt sachdienliche Hinweise entgegen. 

Noch einStreit in einer Darmstädter Straßenbahn: Weil ein 17-Jähriger mit einem gleichaltrigen Bekannten Ärger bekam, setzte er ein Tierabwehrspray ein. Trotz veröffentlichter Bilder einer Überwachungskamera ist ein anderer Täter weiter auf der Flucht. Die Polizei in Darmstadt steht vor einem Rätsel. 

agr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion