Kripo ermittelt zur Brandursache

Bei Habitzheim stehen rund 100 Strohballen in Flammen

+
Rund 100 Strohballen sind am frühen Freitagmorgen auf einem Feld zwischen Habitzheim und Lengfeld in Brand geraten.

Habitzheim - Auf einem Feld zwischen Habitzheim und Lengfeld stehen am frühen Freitagmorgen rund 100 Rundstrohballen in Flammen. Obwohl die Feuerwehr schnell am Einsatzort ist, lässt sich ein komplettes Abbrennen der Ballen nicht verhindern.

Der Brand war der Leitstelle gegen 2.10 Uhr gemeldet worden, wie die Polizei in Darmstadt mitteilt. Sofort begannen die Freiwilligen Feuerwehren aus Habitzheim und Lengfeld mit den Löscharbeiten,  noch bis in den späten Vormittag sollten diese laut Polizei andauern.

Mithilfe eines Frontladers wurden die Strohballen auseinander gezogen, bevor sie kontrolliert abbrannten. Starker Funkenflug hatte der Feuerwehr zusätzlich zu schaffen gemacht.

Den Sachchaden beziffert die Polizei auf rund 2000 Euro, zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter 06151/969-0 zu melden. (nl)

250 Heuballen werden in Maintal Raub der Flammen: Bilder

Quelle: DA-imNetz.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion