Polizei sucht Kunden als Zeugen

Raubüberfall auf Tankstelle mit Froschmaske und Pistole

Seeheim-Jugenheim - Ein maskierter und bewaffneter Mann überfällt am Donnerstagabend eine Tankstelle in Jugenheim. Mit seiner Beute flüchtet zu Fuß in Richtung Alsbach.

Gegen 21.30 Uhr betritt ein mit einer Froschmaske maskierter, schwarz gekleideter Mann den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Zwingenberger Straße. Er bedroht den alleine anwesenden Kassierer mit einer Pistole und zwingt ihn, den Inhalt der Kasse in eine schwarze Tasche zu packen. Anschließend flüchtet der Täter mit seiner Beute von mehreren Hundert Euro zu Fuß in Richtung Alsbach, wie die Polizei Südhessen mitteilt. Der Angestellte ist bei dem Überfall nicht verletzt worden.

Der Täter soll etwa 20 Jahre alt und 1,85 Meter groß sein. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jogginghose sowie einen schwarzen Kapuzenpullover mit mintgrüner Kapuze. Unter seiner Maske waren blonde Haare zu erkennen.

Raubüberfall auf Promi-Poker-Turnier in Berlin

Die Polizei leitete sofort die Fahndung ein, nach eigenen Angaben bislang aber ohne den gewünschten Erfolg. Kurz vor dem Überfall war noch ein Kunde in der Tankstelle, etwa 30 bis 40 Jahre alt. Er soll eine schwarze Baumwollmütze getragen haben und könnte der Polizei ein wichtiger Zeuge sein. Die Darmstädter Kriminalpolizei ermittelt und bittet insbesondere jenen Kunden, aber auch mögliche weitere Zeugen, die Hinweise zu dem Flüchtigen haben, sich unter der Rufnummer 06151/969-0 zu melden. (nl)

Quelle: DA-imNetz.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture-alliance/dpa/dpaweb

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion