Attacke in S-Bahn

Mann rastet am Hauptbahnhof völlig aus – Kleiderbügel wird zur Waffe

+
Attacke am Hauptbahnhof in Darmstadt: Ein Mann rastet völlig aus und greift Menschen in der S-Bahn an.

Attacke am Hauptbahnhof in Darmstadt: Ein Mann rastet völlig aus und greift Menschen in der S-Bahn an.

Darmstadt - Ein 39 Jahre alter Mann hat am Dienstagnachmittag (30.7.) in einer S-Bahn am Hauptbahnhof Darmstadt mehrere Personen attackiert und ging bei seiner Festnahme auch auf die Polizeibeamten los. Gegen 16 Uhr war die Polizei alarmiert worden, nachdem der augenscheinlich stark alkoholisierte und berauschte Mann in der Bahn ausgerastet war.

Ersten Ermittlungen zufolge soll er dabei die Fahrgäste nicht nur mit Worten, sondern auch mit einem abgebrochenen Kleiderbügel bedroht haben. Zudem bespuckte er die Mitreisenden und schlug mit Fäusten um sich, wobei er einen 55 Jahre alten Fahrgast aus dem Main-Kinzig-Kreis im Gesicht traf, berichtet die Polizei.

Attacke am Hauptbahnhof Darmstadt: Mann wehrt sich heftig

Unter heftigem Widerstand, der sich auch gegenüber den herbeigeeilten Streifen in Treten und Spucken äußerte, konnte er schließlich überwältigt und festgenommen werden.

Aufgrund seines psychischen Zustandes wurde er im Anschluss in eine Klinik gebracht. Ob sein berauschter Zustand ebenfalls Grund für sein Verhalten war, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet. (chw)

Lesen Sie auch bei op-online.de*:

Brutaler Raub: Täter (15) tritt Opfer ins Gesicht - und verletzt ihn schwer

Die Polizei schnappt einen 15-Jährigen in Darmstadt, der bei einem versuchtem Raub seinem Opfer brutal ins Gesicht getreten haben soll.

Die Polizei sucht diesen Trickbetrüger

Mit dem Münzwerftrick soll dieser Mann fette Beute gemacht haben. Er treibt bereits seit über einem Jahr sein Unwesen.

Sexueller Übergriff: Frau (17) flüchtet vor Männern in Gebüsch - ohne Erfolg

Zwei Männer haben in Darmstadt eine 17-jährige Frau mit dem Auto verfolgt. Sie flüchtet in ein Gebüsch. Dennoch kommt es zum Übergriff.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion