Polizei bekämpft Straßenkriminalität

Mann aus Eppertshausen landet nach Kontrolle im Knast

Darmstadt - Erneut haben Zivilfahnder Personen in der Innenstadt Darmstadts kontrolliert. Dabei wurde auch ein 31-Jähriger aus Eppertshausen festgenommen.

Um die Straßenkriminalität in Darmstadt zu bekämpfen führt die Polizei immer wieder Personenkontrollen im Innenstadtbereich und den umliegenden Grünanlagen durch. So auch am Montag und Dienstag dieser Woche. Wie die Beamten heute berichten, endet für einen 31-Jährigen aus Eppertshausen der Montagabend deshalb im Gefängnis. Gegen ihn liegt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt nämlich ein Haftbefehl wegen Diebstahlsdelikten vor. Die Zivilfahnder hatten ihn zuvor kontrolliert.

Außerdem überprüfen sie am Dienstagmittag im Rahmen dieser Kontrollen auch eine dreiköpfige Personengruppe auf dem Luisenplatz. Die Männer zwischen 39 und 55 Jahren fallen zuvor dadurch auf, dass sie verdächtige Tauschgeschäfte tätigen. Bei der anschließenden Kontrolle werden die Fahnder dann fündig: Bei einem 39 Jahre alten Mann entdecken sie fünfzehn verkaufsfertige Heroinplomben. Außerdem durchsuchen sie die Wohnung des Mannes mit seiner Zustimmung und stellen weitere geringe Mengen Haschisch sicher. Er wird vorläufig festgenommen, außerdem droht ihm ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (jo)

Archivbilder

Heftiger Unfall auf Landstraße bei Messel: Bilder

Quelle: DA-imNetz.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion