1. Startseite
  2. Region
  3. Darmstadt

Überfall auf Postfiliale in Pfungstadt: Polizei fahndet mit Phantombild

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nadja Austel

Kommentare

Zwei Phantombilder des Verdächtigen, eines mit und eines ohne Mütze
Der Täter trug beim Raubüberfall eine dunkle Wollmütze. (Phantombilder der Polizei) © Polizei/Hessisches Landeskriminalamt

Ein Mann überfällt eine Postfiliale in Pfungstadt im Landkreis Darmstadt-Dieburg und flüchtet mit 1000 Euro. Nun sucht die Polizei mit Phantombildern nach ihm.

Pfungstadt – In Pfungstadt-Eschollbrücken (Landkreis Darmstadt-Dieburg) kommt es Ende Oktober 2021 zu einem Raubüberfall auf eine Postfiliale in der Breslauer Straße. Nun veröffentlicht das hessische Landeskriminalamt zwei Phantombilder des mutmaßlichen Täters. Staatsanwaltschaft und Polizei bitten die Bevölkerung um Mithilfe. Das teilte das Polizeipräsidium Südosthessen mit.

Der auf den Phantombildern Abgebildete stehe im Verdacht, am Donnerstagmorgen des 21. Oktobers 2021 die Postfiliale in Pfungstadt nahe Darmstadt betreten zu haben. Dort soll er eine 46 Jahre alte Mitarbeiterin zu Boden gestoßen und sie unter anderem mit einem Elektroschocker verletzt haben. Mit etwa 1000 Euro Bargeld sei er im Anschluss in unbekannte Richtung geflohen. 

Landkreis Darmstadt-Dieburg: Polizei fahndet mit Hubschrauber nach Täter in Pfungstadt

Die sofort eingeleitete Fahndung in Pfungstadt (Kreis Darmstadt-Dieburg), bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, sei jedoch ergebnislos verlaufen. Das Alter des Unbekannten wurde auf um die 50 Jahre geschätzt. Er soll etwa 1,70 Meter groß sein. Bei dem Überfall war der mutmaßliche Täter mit einer dunklen Winterjacke bekleidet, trug eine dunkle Wollmütze und eine OP-Maske, so die Beschreibung der Polizei.

Im Rahmen der Ermittlungen in Pfungstadt nahe Darmstadt habe sich herausgestellt, dass derselbe Mann bereits einige Tage zuvor die Postfiliale aufgesucht haben soll. Dabei habe er keine Wollmütze getragen. Wie die Polizei mitteilt, wurden seine Haare als kurz und dunkelblond bis gräulich beschrieben.

Raubüberfall in Pfungstadt (Kreis Darmstadt-Dieburg): Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Die Polizei beschreibt den mutmaßlichen Täter von Pfungstadt wie folgt:

Zeugen, die den Abgebildeten anhand der Phantombilder wiedererkennen, Angaben zu seiner Identität machen oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Darmstadt zu melden. Die Ermittlerinnen und Ermittler sind unter der Rufnummer 06151/969-0 zu erreichen. (na)

In Dieburg wurde erst kürzlich eine Fahndung nach drei Männern eingeleitet: Sie hatten einen erst 12 Jahre alten Jungen bedroht und beraubt.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion