Zeugen gesucht

Streit in Pizzeria eskaliert - Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Pizzeria in Darmstadt
+
Darmstadt - Eine Auseinandersetzung in einer Pizzeria in der Stadt zwischen zwei Männern eskaliert.

In einer Pizzeria in Darmstadt eskaliert ein Streit. Dabei wird ein Mann schwer verletzt.

  • Eine Auseinandersetzung in einer Pizzeria in Darmstadt eskaliert.
  • Die Ursachen des Streits zwischen den beiden Männern ist noch unklar.
  • Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Darmstadt - In einer Pizzeria in der Innenstadt in Darmstadt ist es am Sonntagabend (16.08.2020) zu einer Auseinandersetzung gekommen. Derzeit sind die Ursachen für den Streit noch unklar. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Pizzeria in Darmstadt: Ursachen der Auseinandersetzung unklar

Nach Angaben der Polizei Südhessen kam es in einer Pizzeria in der Karlstraße in Darmstadt zwischen 19 Uhr und 19.30 Uhr zu dem Streit. Ein 42-Jähriger sowie ein 49 Jahre alter Mann seien in der Darmstädter Pizzeria aneinander geraten. Die Ursachen für die Auseinandersetzung sind derzeit noch nicht geklärt. Der 42-Jährige wurde bei dem Streit mit Stichverletzungen verwundet und wenige Stunden später in ein Krankenhaus gebracht.

Streit in Pizzeria in Darmstadt: Polizei ermittelt

Das Verletzungsbild des Mannes ließ die Polizei einen strafrechtlichen Zusammenhang vermuten. Auch die Ursachen für den Streit in der Pizzeria in Darmstadt werden von der Ermittlungsgruppe-City ermittelt. Ein Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzungen wurden zudem eingeleitet. Zeugen, mit Hinweisen zu der Tat, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer: 06151/9690 zu melden.

Auseinandersetzungen in Darmstädter Pizzeria: Kriminalität in Hessen

Bereits im Januar 2020 kam es zu einer schweren Auseinandersetzung in Darmstadt. Die Situation zwischen mehreren Passanten eskalierte am Silvesterabend. Ein 24-Jähriger griff einen anderen Mann plötzlich mit einer Pistole an.

Bei einem Streit nahe einem Supermarkt in Darmstadt im Juli 2020 gingen mehrere Männer mit einem Messer sowie einem Hammer aufeinander los. Zwei Personen wurden verletzt.

Insgesamt ist die Kriminalität in Hessen allerdings rückläufig. Sie sank im Jahr 2018 erneut, wie aus der Kriminalstatistik der hessischen Polizei hervorgeht. Mit rund 373.000 Straftaten wurden knapp 1 Prozent weniger gezählt als im Vorjahr 2017. Zehn Jahre zuvor, im Jahr 2008, waren noch mehr als 407.000 Straftaten registriert worden. Die Gefahr, in Hessen Opfer von Kriminalität zu werden, ist im Jahr 2018 so gering wie seit 40 Jahren nicht mehr, heißt es vom Innenministerium.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare