DIY-Floß

„The Real Life Guys“: Hunderte folgen emotionalem Aufruf auf Youtube

Mehr als 300 Fans des Youtube-Kanals „The Real Life Guys“ haben sich an einer ungewöhnlichen Aktion beteiligt. Mit emotionalem Hintergrund.
+
Mehr als 300 Fans des Youtube-Kanals „The Real Life Guys“ haben sich an einer ungewöhnlichen Aktion beteiligt – mit emotionalem Hintergrund.

Auf dem Youtube-Kanal „The Real Life Guys“ erfolgt ein ungewöhnlicher Aufruf. Hunderte kommen zu der Aktion im Gedenken an den verstorbenen Philipp Mickenbecker.

Darmstadt – Rund 1,4 Millionen Follower hat der Youtube-Kanal „The Real Life Guys“. Er wurde im Jahr 2016 von den Zwillingsbrüdern Johannes und Philipp Mickenbecker aus Bickenbach bei Darmstadt gegründet. Via Youtube veröffentlichten sie immer wieder Do-It-Yourself-Projekte mit dem Ziel, junge Menschen dafür zu begeistern. Nach dem Tod Philipp Mickenbeckers, der im Juni nach langer und unheilbarer Krebserkrankung verstarb, führt sein Bruder den Kanal fort. Über „The Real Life Guys“ hat Johannes Mickenbecker gemeinsam mit engen Vertrauten mit einer ungewöhnlichen und emotionalen Aktion für Aufsehen gesorgt, die unter die Haut geht.

Ein spontaner Aufruf bei Youtube reichte dabei schon aus, um die Follower des Kanals „The Real Life Guys“ auf das ungewöhnliche Vorhaben, aufmerksam zu machen. Über 300.000 Mal wurde das Youtube-Video angesehen. Das Ganze fand am Samstag (26.06.2021), also einen Tag vor dem Geburtstag von Philipp und Johannes Mickenbecker, statt. Die Idee: Der Bau eines „Community-Floßes“ aus Badewannen und Zimmertüren aus Holz. Eine Hommage an einige der Projekte der Zwillingsbrüder.

„The Real Life Guys“: Youtuber aus der Nähe von Darmstadt sorgen mit Aktion für reichlich Gänsehaut

Dass schlussendlich mehr als 300 Menschen am Bau des „Community-Floßes“ teilgenommen haben, dürfte bei allen Beteiligten für reichlich Gänsehaut gesorgt haben. „Philipp hat sich immer mega gefreut, wenn richtig viele Leute dazu kommen“, sagt Johannes Mickenbecker schon in dem Aufruf bei Youtube. In Gedenken an den verstorbenen Youtube-Star aus Bickenbach in der Nähe von Darmstadt wurde schließlich am Samstag auch eine Do-It-Yourself-Idee aus seiner Feder in die Tat umgesetzt - gemeinsam mit Freunden und Fans.

Insgesamt brachten die Teilnehmer gut 150 Badewannen und Türen mit zu der Aktion der „Real Life Guys“. Bei warmen Temperaturen zog die Atmosphäre mit Live-Musik auch viele Familien mit ihren Kindern an. Die Veranstaltung wurde durch die Polizei, das DLRG und die Feuerwehr überwacht und kontrolliert. Zur Sicherheit der Badegäste wurden insgesamt vier Boote des DLRG für den gesamten Zeitraum eingesetzt. Auch ein Hubschrauber der Polizei war kurzzeitig im Einsatz.

Ursprünglich sollte die Aktion der Youtuber aus Bickenbach (Landkreis Darmstadt-Dieburg) an der Nato-Rampe im südhessischen Gernsheim stattfinden. Aufgrund diverser Sicherheitsbedenken von Polizei und Feuerwehr wurde das Event kurzerhand in stillere Gewässer verlagert. Neuer Austragungsort wurde damit der Wechselsee in Biebesheim am Rhein. (yw)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare