1. Startseite
  2. Region
  3. Darmstadt

Zwei Tote nach Schüssen in Darmstadt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schüsse Darmstadt
Der Bereich um den Fundort der weiblichen Leiche ist weiträumig abgesperrt. © Einsatzreport Südhessen

Darmstadt - Mehrere Anwohner hören heute Morgen Schussgeräusche. Kurz darauf wird eine leblose Frau entdeckt.

Schreckmoment heute Morgen gegen 8.25 Uhr im Bereich Kranichstein/Arheilgen. Wie die Polizei berichtet, hören hier mehrere Anwohner und Passanten Schussgeräusche. Kurz darauf wird auf der Grillparzerstraße eine leblose 37 Jahre alte Frau entdeckt. Die Beamten sperren den Bereich um den Fundort daraufhin weiträumig ab und beginnen mit Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen. Nach ersten Hinweisen von Zeugen, die einen dunkelhäutigen Mann bemerkt haben, sucht die Polizei mit Hochdruck nach diesem sowie einem weißen Auto.

Schnell kann der gesuchte Mann identifiziert werden: Bei ihm soll es sich um den 39 Jahre alten Lebensgefährten der Toten handeln. Im Rahmen der Fahndung wird er US-Amerikaner sowie das gesuchte Auto in einer nahe gelegenen Kleingartenanlage gestellt - hier stirbt der bewaffnete Tatverdächtige unter noch nicht aufgeklärten Umständen.

Hintergründe, die zur Tat geführt haben, sind noch unklar. (jo)

Aufregung in Darmstadt: Großer Polizeieinsatz in der Bessunger Straße. Schüsse werden per Notruf gemeldet. Die Polizei Darmstadt dringt in die Wohnung vor – dort dann die Wende in dem Fall.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion