59-Jährige bleibt unverletzt; Sachschaden beträgt etwa 15.000 Euro

Autofahrerin gerät zwischen zwei Straßenbahnen

Darmstadt-Eberstadt - Beim Überholen einer Straßenbahn übersieht eine 59-jährige Autofahrerin am Donnerstagmorgen eine entgegenkommende Tram. Sie gerät zwischen die beiden Fahrzeuge; verletzt wird bei dem Zusammenstoß glücklicherweise niemand. 

Es ist kurz nach 10 Uhr, als die Darmstädterin auf der Heidelberger Landstraße in Richtung Darmstadt die Bahn der Linie 1 an der Haltestelle "Kirchstraße" überholen will. Hierbei übersieht die Frau eine entgegenkommende Bahn der Linie 7, wie die Polizei mitteilt. Beide Straßenbahnen touchierten das Fahrzeug der 59-Jährigen seitlich.

Nach etwa 40 Minuten Blockade kann die Unfallstelle geräumt werden. Verletzt wurde niemand, auch sind sowohl der Pkw als auch die beiden Trams noch fahrtüchtig. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 15.000 Euro. Auf der Heidelberger Straße hatte sich nach dem Unfall schnell ein Rückstau in beiden Richtungen gebildet, dieser hat sich laut Polizei mittlerweile aber wieder aufgelöst. (nl)

Schwerer Straßenbahn-Unfall in Magdeburg - Bilder

Quelle: DA-imNetz.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture alliance / dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion