Blaulicht

Schwerer Unfall: Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Bei einem Unfall in Bürstadt bei Darmstadt wird eine Frau schwer verletzt. (Symbolbild)
+
Bei einem Unfall in Bürstadt bei Darmstadt wird eine Frau schwer verletzt. (Symbolbild)

Eine Frau stößt in Bürstadt bei Darmstadt mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Dabei wird sie schwer verletzt. Es entsteht ein fünfstelliger Sachschaden.

Bürstadt – Eine 35-jährige Frau ist am Freitagvormittag (27.11.2020) bei einem Frontalzusammenstoß im Großraum Darmstadt schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich auf der Verlängerung der Lampertheimer Straße in Bürstadt im Landkreis Bergstraße zum Zubringer der Bundesstraße 44. Das berichtet das Polizeipräsidium Südhessen in Darmstadt.

Unfall bei Darmstadt: Frontalzusammenstoß mit einem Hyundai

Nach ersten Ermittlungen der Polizei wollte die 35-Jährige in Richtung Süden fahren und bog nach links ab. Hierbei übersah sie gegen 7.25 Uhr in Bürstadt den entgegenkommenden Hyundai Tucson.

Der 36-jährige Fahrer aus dem Rhein-Neckar-Kreis konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, sodass die Autos frontal zusammenstießen. Der Fahrer des Hyundai wurde laut der Polizei dabei leicht verletzt.

16.000 Euro Sachschaden durch Verkehrsunfall in der Nähe von Darmstadt

Beide Autos waren nach dem Unfall bei Darmstadt nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Blechschaden liegt bei insgesamt 16.000 Euro, wie das Polizeipräsidium Südhessen mitteilt. Für die Unfallaufnahme war die Strecke in Richtung Bürstadt-Stadtmitte für etwa eine Stunde gesperrt. Das Ordnungsamt Bürstadt leitete den Verkehr ab, dennoch kam zu Verkehrsbehinderungen.

Bereits vor Kurzem ereignete sich auf der Bundesstraße 44 bei Darmstadt ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Kleinwagens stand dabei unter Alkoholeinfluss. (tob)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion