Blaulicht

Unfall auf A5: Autos überschlagen sich - Vier Menschen verletzt

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Freitag (18.12.2020) auf der A 5 bei Heppenheim nahe Darmstadt. Die Polizei sperrte die Straße. (Symbolbild)
+
Ein schwerer Unfall ereignete sich auf der A 5 bei Heppenheim nahe Darmstadt. Die Polizei sperrte die Straße. (Symbolbild)

Bei einem schweren Unfall auf der A5 bei Heppenheim nahe Darmstadt werden mehrere Personen verletzt. Ein Mann fährt in ein Pannenauto.

Heppenheim - Bei einem schweren Unfall mit einem Pannenfahrzeug auf der Autobahn 5 sind vier Menschen verletzt worden. Zwei Autos überschlugen sich und blieben auf dem Dach liegen, wie die Polizeipräsidium Südhessen berichtet. Der Unfall ereignete sich zwischen Heppenheim nahe Darmstadt im Landkreis Bergstraße und dem baden-württembergischen Hemsbach.

Unfall bei Heppenheim nahe Darmstadt: Pannenfahrzeug wird auf A 5 geschleudert

Ein 27-Jähriger aus dem Schwarzwald war den Angaben der Polizei zufolge am Freitagabend (18.12.2020) gegen 17.30 Uhr mit seinem Wagen in ein Auto gefahren, das in der Einfahrt zu einem Parkplatz auf der A5 bei Heppenheim nahe Darmstadt mit einem platten Reifen liegengeblieben war.

Daraufhin wurde das Pannenfahrzeug auf die Autobahn geschleudert, wo ein 33 Jahre alter Autofahrer aus der Schweiz frontal mit ihm zusammenstieß und sich überschlug. Außerdem musste ein 66-jähriger Mann aus Polen nach links ausweichen, fuhr in eine Betonwand und überschlug sich ebenfalls mit seinem Wagen. 

Autobahn 5 bei Heppenheim nahe Darmstadt voll gesperrt

Die drei Autofahrer und ein Mitfahrer des 33-Jährigen erlitten leichte Verletzungen und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der 45-jährige Fahrer des Pannenautos aus Balingen und sein elfjähriger Sohn saßen während des Unfalls auf der A5 bei Heppenheim nahe Darmstadt nicht mehr in dem Fahrzeug. Für die Unfallaufnahme war die Autobahn für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt, wie die Polizei mitteilt. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 70.000 Euro. Neben der Polizei und der Autobahnmeisterei war auch die Feuerwehr aus Hemsbach im Einsatz.

Bereits Ende November ereignete sich bei Darmstadt ein Unfall, bei dem es zu einem Frontalzusammenstoß kam. Dabei wurde eine 35-jährige Frau schwer verletzt. Es entstand ein hoher Sachschaden. (tob)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion