Unglück auf Radweg

Radfahrer will Jugendliche (15) überholen - plötzlich kommt es zum Unfall

+
Unfall in Dieburg: Ein Radfahrer will eine Jugendliche (15) überholen. Plötzlich kommt es zum Unglück.

Unfall in Dieburg: Ein Radfahrer will eine Jugendliche (15) überholen. Plötzlich kommt es zum Unglück.

Dieburg - Ein vermeintliches Abstimmungsproblem hat am Dienstagmorgen (16.07) an der Frankfurter Straße in Dieburg zu einem Zusammenstoß zwischen einem 52-jährigen Radfahrer und einer 15-jährigen Fußgängerin geführt. Gegen 10.25 Uhr fuhr der aus Richtung Münster kommende Radfahrer auf einem für Fahrradfahrer freigegebenen Gehweg in Richtung Dieburg.

Dabei wollte er, im Bereich der Bahnunterführung, an der ihm entgegenkommenden 15-Jährigen, die in Begleitung ihrer Mutter war, vorbeifahren, berichtet die Polizei. Nachdem der 52-Jährige auf sich aufmerksam gemacht haben soll, sei es nach Abstimmungsproblemen zu dem Zusammenstoß gekommen.

Unfall in Dieburg: 15-Jährige muss ins Krankenhaus

Beide Unfallbeteiligten stürzten daraufhin und verletzten sich nach derzeitigem Ermittlungsstand leicht. Die 15-Jährige wurde zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus gebracht.

Auch der Radfahrer begab sich vorsorglich in ärztliche Behandlung. An dem Fahrrad entstand zudem ein Schaden von rund 100 Euro. Die Polizei in Dieburg sucht für den Fortgang der Ermittlungen weitere Zeugen des Unfallhergangs. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06071/9656-0 zu melden. (chw)

Lesen Sie auch:

Wilde Verfolgungsjagd durch Offenbach: Jugendlicher flieht vor Polizei

Wilde Verfolgungsjagd durch Offenbach: Ein Jugendlicher flieht vor Polizei - und brettert dabei durch die Stadt.

Brutale Tat: Zwei Männer prügeln mit Schlagstock auf Opfer ein

Brutale Tat in Neu-Isenburg: Zwei Männer prügeln mit einem Schlagstock auf ihr Opfer ein.

In Oberzent in Hessen ist ein 13-Jähriger bei einem Unfall mit seinem Mountainbike ums Leben gekommen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion