Archiv – Dietzenbach

Kamellen gegen den Regen

Kamellen gegen den Regen

Dietzenbach ‐ Echte Narren konnten gestern auch die teils heftigen Regenschauer nicht davon abhalten, beim Faschingsumzug durch die Dietzenbacher Altstadt dabei zu sein. Von Carolin Henneberg
Kamellen gegen den Regen
234 Ehrenamtliche im Dienst der Demokratie

234 Ehrenamtliche im Dienst der Demokratie

Dietzenbach ‐ Sie kontrollieren, ob die Wahlberechtigten im richtigen Wahllokal erschienen sind, geben die Stimmzettel aus und zählen auch die Stimmen: Insgesamt 234 Wahlhelfer musste Gemeindewahlleiter Volker Lotz für die Kommunalwahl am 27. März …
234 Ehrenamtliche im Dienst der Demokratie

Pokale für die Schönsten

Dietzenbach (cz) ‐ Wer auf der Rathenaustraße parkt, sollte sich am kommenden Sonntag, 27. Februar, nach Alternativen umschauen. Denn dann wollen die Narren, die sich vor exakt dreimal elf Jahren zur 1. Dietzenbacher Tanzgarde zusammengeschlossen …
Pokale für die Schönsten

„Kindergeld an die Kommunen“

Dietzenbach ‐ „Eine kleinstädtisch wirkende Stadt wie Dietzenbach mit zum Teil großstädtischen sozialen Strukturen kann auch für andere Kommunen im Land ein Stück weit Modell sein“, sagt Bernd Klotz vom Hessischen Städte- und Gemeindebund (HSGB). …
„Kindergeld an die Kommunen“

Heimat für alle Generationen

Dietzenbach ‐ „Dieser Weg wird kein leichter sein.“ Fachbereichsleiter Walter Fontaine hat Xavier Naidoo zitiert, um den langen, steinigen Pfad zum Bildungshaus zu beschreiben. Von Christoph Zöllner
Heimat für alle Generationen

Energieberatung neben der Post

Dietzenbach ‐ Wer sich in der Kreisstadt über Fernwärme, Wasser und Abwasser informieren möchte, kann dies während eines Bummels über den Roten Platz erledigen. Von Christoph Zöllner
Energieberatung neben der Post

„Jeder Verein soll etwas leisten“

Dietzenbach ‐ Die Vereine wollen ihre gemeinsamen Interessen stärker verteidigen. Diese Entwicklung, die sich schon 2010 abgezeichnet hat, zeigt sich nun auch durch den Eintritt des deutsch-marokkanischen Vereins Al Amal und des FC Türkgücü in die …
„Jeder Verein soll etwas leisten“

Flatrate-Mieter aus Fernost

Dietzenbach ‐ Rund 9000 Kilometer sind es von Dietzenbach nach San Francisco, ungefähr so viele Kilometer legt der Reisende auch vom Frankfurter Flughafen nach Shanghai zurück. „Das Rhein-Main-Gebiet liegt kontinental gesehen im Zentrum der Welt, …
Flatrate-Mieter aus Fernost

Hunde nicht frei herumlaufen lassen

Dietzenbach (cz) ‐ Der Mensch lässt frei lebenden Tieren immer weniger Rückzugsgebiete. Dabei benötigen diese insbesondere, wenn sie mit der Brut oder der Aufzucht ihrer Jungen beschäftigt sind, viel Ruhe.
Hunde nicht frei herumlaufen lassen

Am besten mit Vaseline einschmieren

Dietzenbach ‐ Ausgelassene Stimmung, reichlich Trinksprüche und künstlerische, akrobatische Darbietungen – das waren die beiden ausverkauften Gickel-Sitzungen des Sängerkranzes in der „Linde“. Von Christoph Zöllner
Am besten mit Vaseline einschmieren

Autoverkauf nur vorgetäuscht

Dietzenbach ‐ Nur auf Bargeld hatten es vier junge Männer abgesehen, als sie über eine Internet- Autobörse einen gebrauchten Mittelklassewagen anboten. Zwei Männer aus Unterfranken reisten am Samstagnachmittag nach Dietzenbach, mit der Hoffnung auf …
Autoverkauf nur vorgetäuscht

Mehr Zuwendung gefordert

Dietzenbach ‐ Die Elternbeiräte der Kindertagesstätten machen mobil. Sie fordern kleinere Gruppen und mehr Erzieher. Von Christoph Zöllner
Mehr Zuwendung gefordert

Lebensgefahr auf den Gleisen

Dietzenbach ‐ Seit Aufnahme des S-Bahn-Betriebs haben Deutsche Bahn, Bundespolizei und die Stadt gebetsmühlenhaft gewarnt: „Wer sich auf Bahngleisen aufhält, riskiert sein Leben.“ Doch täglich ignorieren Kinder und Jugendliche wie Erwachsene die …
Lebensgefahr auf den Gleisen

Mann von S-Bahn überrollt

Dietzenbach (cz) - Am Donnerstagmorgen ist ein Mann beim Überqueren der Eisenbahngleise in Dietzenbach ums Leben gekommen. Die Details:
Mann von S-Bahn überrollt

Pflegeheim soll Ende 2012 öffnen

Dietzenbach ‐ Jahrelang wurde verhandelt und geplant; nun könnte alles ganz schnell gehen. An der Offenbacher Straße soll im Herbst 2012 ein neues Seniorenpflegeheim eröffnen. Von Christoph Zöllner
Pflegeheim soll Ende 2012 öffnen

Unterm Strich ein dickes Minus

Dietzenbach ‐ Zu jedem Job gehören gemeinhin Aufgaben, die man gerne erledigt und Verpflichtungen, die man möglichst schnell hinter sich bringen will. So ergeht es auch dem Leiter der städtischen Kämmerei, Eberhard Mohr. Von Fabian El Cheikh
Unterm Strich ein dickes Minus

Leidenschaft für die Kunst

Dietzenbach ‐ Der Raum ist klein, hat höchstens mittlere Wohnzimmermaße, und die Bühne fast winzig. Gerade mal zweieinhalb Quadratmeter stehen den Schauspielern zur Verfügung, um ihrem Publikum die Welt im Spiel zu zeigen.  Von Barbara Scholze
Leidenschaft für die Kunst

Orthopäde bleibt bis Juni

Dietzenbach ‐ „Es kann nicht sein, dass eine Kreisstadt keinen Orthopäden hat“, meint Reinhold Jerwan, Obmann der Dietzenbacher Ärzte.  Von Nina Beck
Orthopäde bleibt bis Juni

Neue Moschee wird im Juni eröffnet

Dietzenbach ‐ Einst Produktionshalle, künftig Gebetsräume mit 105 Betplätzen – die Rohbauarbeiten am ehemaligen „Bind-o-matic“-Gebäude (Theodor-Heuss-Ring 48) sind schon so gut wie abgeschlossen. Von Nina Beck
Neue Moschee wird im Juni eröffnet

Mit Waffe gegen Scheibe geklopft ?

Dietzenbach (cz) ‐ Wegen versuchten Raubes ermittelt die Offenbacher Kriminalpolizei gegen einen Mann, der am Sonntagabend in der Lindenstraße aufgefallen ist.
Mit Waffe gegen Scheibe geklopft ?

Goethe à la Ralf Bauer

Dietzenbach ‐ Die Lichter im großen Saal des Bürgerhauses, auf die jetzt jeder wie gebannt schaut, gehen aus, einzig die Bühne wird noch von einem Lichtkegel beleuchtet, nichts mehr erinnert an Trubel und Gedränge, keiner sagt ein Wort. Von Larissa …
Goethe à la Ralf Bauer

„Wir bewegen uns“ – auch künftig

Dietzenbach ‐ „Was bedeutet Gesundheit, was gesunde Ernährung?“ Diese Frage steht am Anfang eines Handbuchs, das die Rödermärker Ernährungstherapeutin und Diätassistentin Ingrid Acker erstellt und mit dem sie in einem Hegiss-Projekt mit …
„Wir bewegen uns“ – auch künftig

Doch kein „Kabelklau“

Dietzenbach (scho) ‐ Äußerst misstrauisch hatte ein Anwohner der Dreieichstraße am Donnerstag reagiert, als er mehrere Männer beobachtete, die große Mengen Metall in einen Keller transportierten.
Doch kein „Kabelklau“

Noch Mitstreiter für Arbeitsgruppen gesucht

Dietzenbach (cz) ‐ Schon 60 Dietzenbacher haben sich entschlossen, am Integrationskonzept der Stadt mitzuarbeiten. Bei der Auftaktveranstaltung im Bürgerhaus waren vier Arbeitsgruppen gebildet worden.
Noch Mitstreiter für Arbeitsgruppen gesucht